Kehlkopfentzündung anderer husten als normaler?

1 Antwort

Hi ZuckerZicke,könnte eine Kehlkopfentzündung sein.Meist ist das viral verursacht.Therapeutisch ollte die Stimme geschont werden,Rauchen ist auch nicht gut.Dampfinhalationen mit Zusatz von Kamille,Pumicort-Spray wäre möglich.Gegen Huste könnte Bromhexin angewendet werden.Ambesten nach Besuch eines HNO-Arztes.LG Sto

Husten ohne Ende, was tun?

Hallo
Wie schon in der Beschreibung angegeben leide ich seit circa 3-4 Monaten an starken Husten. Ich habe keine Erkältung sondern nur husten. Das erste Monat war es nur ein Reizhusten, seit 2-3 Monaten ist der Husten aber ständig mit Auswurf. Momentan ist es wieder so schlimm, dass ich nicht mal 10 Sekunden ohne zu husten schaffe. Ich war schon Lungenröngten, beim HNO, Allergiezentrum... nichts. Ich bin echt am verzweifeln. Ich kann oft Nächte lang nicht schlafen. Der Husten ist mittlerweile mein täglicher Begleiter. Ich werd auch ständig heiser, da ich so viel huste. Hat jemand ähnliche Erfahrungen ?

...zur Frage

Kehlkopfentzündung, was kann ich noch machen?

Ich war heute Mittag beim Arzt, da ich seit Dienstag starke Halsschmerzen und vorallem habe, dazu kommt dann noch ein starker Husten und immer wieder Ohrenschmerzen. Bei den Symptomen bin ich also zum HNO-Arzt gegangen der hat mich untersucht, konnte aber direkt außschließen, das es etwas an den Ohren ist, er meinte das ich eine Kehlkopfentzündung habe und hat mir Amoxi 750 (antibiotika?) und so Lutschpastillen verschrieben, dummerweise habe ich es heute nicht geschafft die Sachen in der Apotheke zu holen, es ist aber das erste was ich morgen früh mache.

Jetzt ist meine Frage, was ich gegen die Halsschmerzen machen kann, es ist nämlich echt lästig und die Ohrenschmerzen sind leider auch immer noch da und ich hab voll Probleme Musik zu hören weil es dadurch nur noch schlimmer wird.

...zur Frage

Vom Husten wunde Luftröhre - was hilft?

Hallo allseits,

ich habe eine heftige Bronchitis mit sehr zähem Schleim, der auch mit Soledum und Prospan leider nicht richtig flüssig wird und damit ständig die Luftröhre reizt und selbige ist jetzt fürchterlich entzündet und beruhigt sich natürlich durch den weiteren Husten nicht.

Es tut schrecklich weh zu husten und das schon seit 3 Tagen. Nachts bekomme ich Reizhusten, sobald ich einschlafe (daher schlafe ich kaum) und der Hals schnürt sich dann zu, dass ich nur schwer Luft bekomme.

Das richtige hom. Mittel haben meine. Homöopathin und ich leider (noch) nicht gefunden (die offensichtlichen Mittel sind es diesmal alle nicht), und daher meine Frage: habt Ihr eine Idee, was die Schleimhäute in der Luftröhre schneller heilen lässt?

Also, was das Calendula für Schürfwunden und wunden Po ist - was könnte das für die Schleimhäute sein?

Würde gern vom Cortison wegkommen, das ich momentan wegen der nächtlichen Erstickungsnot brauche - und dazu muss der Husten weicher und die Trachea heiler werden...

Danke und liebe Grüße!

...zur Frage

Bekommt man Hustensaft mit Codein auch wenn man siebzehn Jahre alt ist?

Und zwar plagt mich zur Zeit sehr starker Reizhusten so das ich rund um die Uhr nur am husten bin. Wie jeder weiss ist,dass das total nerven kann und man auch dadurch nachts kaum schlafen kann. Da bei meinen vorherigen Husterkrankungen der Hustensaft rein garnichts genützt hat,hab ich mich schlau gemacht und hab etwas von Hustensaft mit Codein bzw Prospan etc gelesen. Da dieser aber verschreibungspflichtig wegen dem Opiat ist und ich siebzehn jahre alt bin,wollte ich fragen ob ich sowas verschrieben bekommen darf.

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Paracodin N-Tropfen 30mg Dosierung?

Hallo!Ich habe in den letzten Tagen eine sehr starke Erkältung samt Husten gehabt. Der Arzt hat mir dann, um den Husten zu lindern, diese Flasche mit Paracodin gegeben. Vor dem schlafen gehen sollte ich immer zwischen 16-48 Tropfen nehmen, habe dies auch getan und es hat super gegen den Husten geholfen. Mein Husten ist mittlerweile fast weg und jetzt wollte ich mal ausprobieren, was diese Tropfen so können :) Das ist ja schließlich einfach eine andere "Form" von Codein. Habe zwar versucht mich bezüglich der Dosierung von Paracodin im Internet schlau zu machen, aber nichts handfestes gefunden. Viele verschiedene Aussagen von 50-200 Tropfen als Starterdosis. Habe heute noch einmal das Codein gegen meinen Husten genommen und ein wenig mehr genommen. Ich habe mit 70 Tropfen angefangen und nach 1 Stunde 2 Mal mit 20 Tropfen "nachgelegt". War aber leider komplett nüchtern :/ Ich bin mir nun nicht sicher, ob das daran lag, dass es zu wenig Codein war, oder ob meine Toleranz zu hoch ist, weil ich ja die letzten 2 Tage das Codein gegen meinen Husten genommen habe. Dann wollte ich einmal wissen, wie lange es ungefähr dauert diese Toleranz abzubauen und ob 80-100 Tropfen für das nächste Mal (Ohne Toleranz) eine gute Dosis ist, oder ob dies eine immer noch zu geringe Dosis ist? Noch ein Paar Zusatzinfos: Paracodin N-Tropfen Lösung N2, 30g TropfenAuf der Packungsbeilage: "1g = 20 Tropfen entsprechen 10mg Dihydrocodeinthiocyanat, entsprechend 8,3mg Dihydrocodein"Wäre super nett wenn ihr mir da helfen würdet :)Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Welches Hausmittel hilft bei Reizhusten und einer Kehlkopfentzündung?

Mein Hausarzt hat mich an den HNO überwiesen. Auf der Überweisung steht, dass die Diagnose Reizhusten und Kehlkopfentzündung gestelllt wurde. Welches Hausmittel hilft bei Reizhusten und einer Kehlkopfentzündung? Ich möchte weder Antibiotika oder sonstige Tabletten nehmen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?