kdrama traurig?

4 Antworten

Uncontrollably fond ist natürlich wirklich traurig...

Ich fand "Scarlett Heart" auch sehr traurig, so herzzerreißend am Ende... *schluchz*

Traurig, wenn auch mit so einer Art happy End fand ich dann noch "Goblin" (generell eines meiner Lieblingsdramen) und "You are my destiny"/ "Fated to love you" (hier mag ich persönlich die Thai-Version am liebsten, die K-Version geht aber auch). Seufzer-Momente gibt's dann auch noch in "Kill me Heal me", noch eines meiner Lieblingsdramen 8nur die weibliche Hauptrolle nervt leider manchmal).

Auch wirklich gut wenn Dir das Boys-Love-Genre liegt sind "HIStory - make our days count" (sooo traurig) und eines meiner Favouriten "Until we meet again" (traurig, aber irgendwie happy end)

also ich gucke keine traurigen Dramas aber der traurigste den ich geguckt hab war ‚it’s okay to be not okay‘ der ist garnicht traurig aber der traurigste den ich gesehen hab (?) lol

aber am meisten geweint hab ich bei ‚true beauty‘, nicht wegen der Entscheidung von ju-Kyung, will’s jetzt nicht sagen weil vielleicht hast du den drama noch nicht geguckt lmao

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

kenne ich beides leider schon haha aber trotzdem vielen dank <3

1

Move to heaven

My mister (ist zwar nicht direkt traurig aber sehr deprimierend)

omg ich finde uncontrollably fond auch sehr traurig habe bei diese Kdrama sehr viel geweint

ja ich auch ich glaub ich habe noch nie in meinem leben so sher geweint haha >< Ist echt ein gutes kdrama auch wenn es kein happy end hat

1

Was möchtest Du wissen?