Kawasaki ZX7R geht immer aus:(?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du musst mit dem choke spielen. zum starten benötigst du vielleicht vollen choke. wenn die kiste im stand etwas gelaufen ist musst du den choke unter umständen zurück nehmen. lässt du den choke zu lang drin, kann es gut sein, dass die kiste aus geht. annokrat

danke für die schnelle Antwort

0

wenn das Ding einen Choke hat (und den beim Start auch braucht), dann verändert sich mit der Chokestellung auch das Benzin-Luftverhältnis. Je nach Temperatur des Motors muss das öfters nachgeregelt werden. Erst wenn der Motor halbwegs warm ist, nimmt er sauber Gas an und braucht den Choke nicht mehr - "vorher" ist das fummelig und je nach Stellung des Chokes ist das Moped auch ganz flott aus.

Daher nicht "sofort" nach dem Start losfahren, sondern lass' sie einen Moment noch im Stand tuckern. Probier' mal aus, danach den Choke nicht ganz so schnell wieder reinzustellen - der Motor dreht dann zwar höher (und braucht mehr Sprit), aber geht nicht so schnell aus. Ich ziehe bei meiner den Choke wieder etwas heraus, wenn ich im kühlen Zustand an einer Kreuzung anhalten muss.

Falls das Moped auch im warmen Zustand den Choke braucht, würde ich mal in die Werkstatt (oder zu einem kundigen Schrauber) - dann stimmt was mit der Einstellung nicht.

danke für die schnelle info dann wird es das wohl sein habe den immer angelassen

0

Choke ist ne Wissenschaft an sich die man nach und nach erlernen muss. Sogar baugleiche Motorräder reagieren unterschiedlich bie der jeweiligen Choke-Einstellung. Auf jeden Fall solltest du nach dem Losfahren (besonders bei wärmeren Temperaturen) mal früh versuchen den Choke zu schliessen. irgendwann merkst du ob es zu früh ist oder nicht etc... Ich hatte ne Bandit 650 und perfekt beherrschte ich den Choke nie ;-)

Was möchtest Du wissen?