Kautionseinbehalt - Mietrecht - Frage

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

paragraphen gibt es dazu nicht (nicht konkret) - nur rechtsprechungen. im normalfall hat er ein zurückbehaltungsrecht bis zur letzten bk-abrechnung. alos maximal 2 jahre nach auszug. solltest du allerdings in der vergangenheit in der letzten abrechnung ein bk-guthaben geahbt haben, muss er erher auszahlen wenn keine wichtigen dinge dagegen sprechen.

Shayreena 26.07.2010, 21:48

Okay also es gibt 50€ Betriebskosten Guthaben, wie machen wir das dann um die Kaution eher wieder zu bekommen?

0
frage0007 26.07.2010, 21:54
@Shayreena

so habe ich im vergangen jahr meinem vermieter erfolgreich geantwortet:

Wenn ich Ihr Schreiben richtig interpretiere, beabsichtigen Sie die restliche Kaution bis zur Vorlage der BK-Abrechnung 2009 einzubehalten. Mit dieser Vorgehensweise bin ich keinesfalls einverstanden.

Abgesehen vom rechtlichen Aspekt, das Kautionen sofort bis aber spätestens 6 Monate nach Mietende zur Rückgabe fällig sind, ergab die BK Abrechnung 2008 nur eine marginale Rückforderung in Höhe von 3,00 Euro. Da die Nebenkostenvorauszahlungen monatlich in gleicher Höhe gezahlt werden, handelt es sich um eine Mischkalkulation. Für die Abrechnung 2009 ist daher ganz offensichtlich von einem Guthaben auszugehen. Extreme Preiserhöhungen der Versorgungsunternehmen sind mir nicht bekannt. Die Heizperiode in 2009 umfasste die Monate Januar – Mitte April, abrechnungstechnisch also ähnlich wie November/Dezember 2008. Sollte wider Erwarten eine Nachzahlung zu Ihrem Gunsten entstehen, so sind das Forderungen, die ich ausgleichen werde – aber nicht aus der Kaution!

Es gibt keinen ersichtlichen Grund, dass Sie den Restbetrag der fälligen Kaution weiter einbehalten.

Ich bitte Sie, den Betrag in Höhe von 756,00 Euro ./. 3,00 Euro BK Nachzahlung 2008 = 753,00 Euro zzgl. Verzinsung* bis zum 30.09.2009 auf mein folgendes Konto zu überweisen:

0
albatros 26.07.2010, 23:08

"maximal 2 jahre" - wo hast du denn das her? trifft nicht zu!

0
frage0007 27.07.2010, 19:41
@albatros

das erschließt sich aus folgendem fiktiven sachverhalt: auszug am 31.01.2010, BK-Abrechnung 2010 wird spätestens am 31.12.2011 erstellt - ergo fast 2 jahre nach auszug bekommt der mieter erst seine bk-abrechnung!

0

Keineswegs ist es so, dass grundsätzlich die Kaution 6 Monate zurückbehalten werden kann. Nur wenn Nachzahlung aus BK-Abrechnung zu erwarten ist, ein entsprechender angemessener Teil. Auch wenn noch Schadensregulierung offen ist, ansonsten ist die Rückzahlung sofort fällig nach Beendigung des Mietverhältnisses.

Grundsätzlich muß der Vermieter die Kaution spätestens nach 6 Monaten nach Beendigung des Mietverhältnisses die Kaution auszahlen. Allerdings kann er dann immer noch einen Teil der Kaution für die eventuell noch zu machende Nebenkostenabrechnung einbehalten.

näheres unter: http://www.mieter-themen.de/article140.html

Volker13 26.07.2010, 21:54

Endlich mal ne korrekte Antwort

0

Der VM kann die Kaution bis zu 6 Monaten einbehalten. Das ist die derzeit gängige Rechtsprechung. Für den Fall einer etwaigen Nachforderung aus einer etwaigen BKA darf er einen angemessenen Anteil einbehalten. Den Rest muss er jedoch nach 6 Monaten auszahlen.

Der VM darf die Kaution für ausstehende Betriebs- und Heizkostenabrechnungen zurückbehalten.

Wenn aber die Kaution erheblich höher ist als die zu erwartenden Nachforderunn, kann der Mieter auf Antrag einen Teilbetrag der Kaution vorzeitig zur Herausgabe fordern.

Meist berücksichtigt man hierbei die letzte Nachforderung um die Höhe des Zurückbehaltes zu berechnen.

Wer z.B. 3 x 600 € Kaution, insgesamt 1.800 € hinterlegt hat, die letzte Abrechnung war allerdings eine Nachforderung von 500 €, kann mindestens 1000 € vorzeitig fordern.

In solchen Fällen durch Anwalt oder Mieterverein vertreten lassen, wenn der VM auf die Teilanforderung nicht reagiert oder diese gar zurückweist.

Shayreena 26.07.2010, 21:50

das ganze nochmal für Blondinen? xD Sorry ich versteh nur Bahnhof O.O

0
wunhtx 26.07.2010, 21:54
@Shayreena

Ist die Kaution erheblich höher als die zu erwartenden Abrechnung, kann der Mieter beim VM beantragen, dass ein Teil der Kaution vorzeitig ausgezahlt wird.

0
Shayreena 26.07.2010, 22:25
@wunhtx

ja danke für die antwort, ist aber nicht zu erwarten dar die letzte betriebsabrechnung eine gutschrift ergab. ;)

0

Was möchtest Du wissen?