Kaution zurück zum jobcenter?

4 Antworten

Wenn das Jobcenter deinen Aus / Umzug als notwendig ansieht, die Kaution ohne Abzahlung in monatlichen Raten wieder ans Jobcenter ginge und du auf ein zinsloses Darlehen für die Kaution angewiesen wärst und die Zusicherung für die Kostenübernahme für die neue Wohnung ggf.Umzug usw.vom Jobcenter bekommen würdest, dann würde es auch wieder ein Darlehen für die Kaution geben.

Weil würde gerne mein Ausbildung in Düsseldorf anfangen daher das dort die Chancen einfach besser stehen. Und meine Tochter wäre näher bei ihrem Vater

0
@Channi14

Das solltest du dann am besten vorher mit deinem SB - in einem persönlichen Gespräch klären.

Wenn der Umzug wegen eines sozialversicherungspflichtigen Jobs, eine betriebliche Ausbildung würde dann auch darunter fallen, notwendig wäre, dann wüsste ich nicht warum du die Zusicherung dann nicht bekommen solltest.

Für deine evtl.Leistungen und dazu würde dann auch das Darlehen für die Kaution zählen, wäre dann das neue Jobcenter vor Ort zuständig, vom derzeitigen Jobcenter würdest du dann nur die Bescheinigung für die Notwendigkeit des Umzugs bekommen und dann würden auch notwendige Kosten für den Umzug getragen.

0

Wenn du weiterhin im Leistungsbezug bist, kannst du natürlich wieder ein DARLEHEN beantragen. Ob dem Antrag stattgegeben wird, ist eine andere Frage. Die Gelder dafür sind budgetiert

Versuch es einfach! Ob der Antrag dann bewilligt wird, wirst Du ja sehen.

Beantragen kannst du was du willst, ob du es bekommst ist eine andere Frage.

Aber es würde gehen?

0
@Channi14

Das kann hier niemand verbindlich beantworten, wende dich dich bitte an deinen Fallmanager.

0

Was möchtest Du wissen?