kaution Jobcenter? hmm

3 Antworten

Du kannst beim Jobcenter die Kaution als Darlehen erhalten. So ein Antrag dauert, deshalb so früh wie möglich mit dem Sachbearbeiter sprechen. Ansonsten könnte ich dir höchstens eine Kautionsversicherung empfehlen. Du zahlst ca. 50 Euro pro Jahr, bekommst aber über die volle Summe eine Bürgschaftsurkunde, die du dem Vermieter vorlegen kannst. Absicherung 100% von Anfang an.

ja vielen dank für die schnelle antwort und wenn geht bitte ich darum den namen der Kautionsversicherung so schnell wie möglich zun erhalten. danke

0
@sasfan

kautionsfrei.de oder kautionsbürgschaft bei google eingeben.

0

wenn sie der wohnung zugestimmt haben, bekommst du ohne probleme ein darlehen! einfach beantragen und die zustimmung anfügen.

Mietkaution vom Jobcenter, wofür darf der Vermieter sie nutzen?

Hallo, Das Jobcenter hat mir die Kaution als Darlehen gewährt und mein Vermieter hat eine Kautionszusage bekommen. Er muss nur den Zettel mit Kontodaten füllen und unterschreiben. Es gibt aber für meinen Vermieter mit einem Satz ein Problem. Dieser lautet: "Für den Fall, dass ich Anspruch auf die Kaution erhebe, werde ich meine Forderungen spezifiziert bekannt geben. Ich weiß, dass bei öffentlich geförderten Wohnung eine Aufrechnung nur möglich ist wegen unterlassener Schönheitsreparaturen oder wegen Ansprüche gegen den Mieter aus Schäden der Wohnung."

Mein Vermieter möchte die Kaution (wie auch im Mietrecht steht) für Mietrückstände u.a. nutzen dürfen.

Das Amt stellt sich jetzt quer und beteuert, dass dieser Zettel ein Vordruck der Zentrale sei. Ein Sachbearbeiter aber erklärte mir und dem Vermieter mündlich, dass es dem Jobcenter auf gut deutsch "sch**ß egal" sei, wofür die Kaution genutzt wird, denn ich als Leistungsbezieher zahle die Kaution als Darlehen zurück. Dies konnte uns aber niemand schriftlich geben. Nach Recherche im Internet fand ich heraus, dass in anderen Kommunen auch andere Vordrucke ohne diesen Passus vorliegen.

Weiß jemand einen Rat, was ich vom Jobcenter jetzt verlangen kann? Oder ob ich da jetzt nichts dran ändern kann? Mietbeginn war der 15.02., ohne Zahlung der Kaution habe ich bis heute keinen Schlüssel und konnte nicht einziehen.

...zur Frage

Kaution von Jobcenter abgelehnt, was nun?

Hallo,

Ich habe momentan eine 50 qm Wohnung die unter aller Sau ist. Mit dem Vermieter kann ich seit Jahren nichts klären. Ich habe vor ca. einem Monat eine Wohnung gefunden. War gestern beim Jobcenter um zu klären wie es mit der Kaution aussieht und ob ich überhaupt umziehen darf.( Bin Alleinerziehende Mutter und Auszubildende im 3. Lehrjahr). Laut Jobcenter sind die Umzugsvoraussetzungen gegeben, die Kaution in Form von Darlehen übernehmen sie aber trotzdem nicht, weil ich ja "eine geförderte Ausbildung" mache und anscheinend kein Anspruch auf eine Einmalzahlung habe. Kann mir jemand sagen, wo man so ein Darlehen für die Kaution noch beantragen kann? Gibt es irgendeine andere Möglichkeit?

Lg Christina

...zur Frage

Wohnungssuche, hartz4, schufa?

Jemand Erfahrung? Es wird halt ne wohnung gesucht, Nachteile sind schufa Eintrag und Abhängigkeit vom jobcenter... Direkt aufgeben? Oder gibt's ne reelle Chance was zu Kreisen?

...zur Frage

Besteht ein Anspruch auf ein zinsloses Darlehen vom Jobcenter bei einem Umzug zum Antritt einer weiter entfernten Arbeitsstelle?

Guten Tag, wenn ein Umzug erforderlich ist für den Antritt einer Arbeitsstelle, die einen längeren Pendelweg als 2,5 Stunden mit sich bringt, ist es dann möglich, vom Jobcenter die Kaution als Darlehen zu erhalten? Vorausgesetzt ist, dass die alte Kaution (z.B. 525 €) erst viel später oder nur anteilig zurückgezahlt wird und die neue Kaution viel höher ist(, z.B. 1.050 €) und die Kaution nachweislich nicht aus eigenen Mitteln geleistet werden kann.

Das Darlehen für die Kaution wird ja normalerweise über die Regelleistung zurückgezahlt, indem 10% des Auszahlungsbetrages einbezahlten werden (bei 409 € also 40,90 € pro Monat). Wie ist es aber mit der Kann-Leistung "Darlehen für die Mietkaution", wenn direkt nach dem Umzug die Arbeitsantritt die Hilfebedürftigkeit endet?

...zur Frage

Jobcenter Wohnung und Beitrag?

Hallo ihr Lieben wir sind zum erstem mal beim Jobcenter. Da mein Verlobte durch seine Erkrankung noch nicht arbeiten kann. Ich verdiene gerade mal 1200 € und wir bekommen 626,66€ vom Jobcenter. Wir suchen wegen Schimmel seit 1.5 Jahren eine Wohnung bis vor kurzem ohne Erfolg.(ahja wir haben durch nicht zahlung von 2 mieten huer eine kündigubg und eine räumungsklage laufen also wir ne dringende wohnung benötigt.)man sagte mir wenn ich die Miete bezahlt bekommen möchte muss ich das beantragen die Wohnung ist um 66€ drüber.das ich keine Kaution bekommen usw weiß ich nur jetzt sagte mir die Mitarbeiterin das diese 626€ genau dafür wären aber das kann sich ja doch keiner leisten wenn man in Köln lebt so eine Wohnung zu finden und dann ohne Kosten für essen und so weiter. Ich hab das Gefühl das da was nicht stimmt.hat jemand da Erfahrungen mit?LG kaefer8520

...zur Frage

Wird für eine Couch ein Darlehen vom Jobcenter genehmigt?

Ein Kollege von mir ist kürzlich umgezogen, notgedrungen. Nach einer Trennung musste er sich was eigenes suchen. Nun wohnt er halt in einer relativ kleinen Wohnung, hat auch fast alles beisammen. Halt hier und da mal was günstig geschossen. Allerdings fehlt ihm eine Couch, da sucht er bereits seit Wochen.

Wie sieht es in diesem Fall aus? Es ist ja nicht seine erste Wohnung, also fällt das Thema "Erstausstattung" schon mal weg. Könnte er beim hiesigen Jobcenter ein Darlehen für eine gebrauchte Couch durchbekommen? Er wohnt wie ich auch in Dortmund, da gibt es ja teilweise von Stadt zu Stadt Unterschiede.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?