Kaution gleich bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kann es sowas verlangen? Weil ich hab da irgendwie angst weil bis feb sind es noch 3 monate. Wenn ich den Vetrag unterschrieben habe und ihm die KT bezahle bin ich doch auf der sicheren seite weil ich ja was in der hand habe(Vertag). Oder?

Richtig , wenn von beiden Parteien der Veretrag unterschrieben ist, dann ist alles in trockenen Tüchern.

Zwar darf man laut BGB die Kaution in drei Raten zahlen, aber was will man machen, wenn der Vermieter erst die Unterschrift leistet, wenn der Mieter die Kation sofort bezahlt.

Keine Kaution = Keine Unterschrift vom Vermieter = KEIN MIETVERTRAG

wenn jetzt ein anderer interessent kommt mit dem geld, dann hat auch er automatisch die Wohnung und nicht wir obwohl wir mündl. zugestimmt haben.

Das ist schwierig, man kann einen unbefristeten Mietvertrag mündlich abschließen aber Ihr müsstest es beweisen können.

Dann ist noch die Frage ob hierwirklich ein mündlicher Mietvertrag igemacht wurde und nicht nur einfach die Aussage, dass man die Wohnung haben möchte.

Nein hier ist kein Mündlicher vertrag zustande gekommen. Wir haben nur zugestimmt dass wir die haben wollen aber alles andere wurde damit nicht besprochen. Man hat mir gesagt dass ich die Kaution auch nicht in Bar zahlen muss, sondern ich kann sie ihm auch überweisen. Kann er aber dadrauf bstehen dass er die in bar haben will?

0
@Lenakiss

Wir haben nur zugestimmt dass wir die haben wollen aber alles andere wurde damit nicht besprochen.

Dann kann er die Wohnung auch jemandem anderen geben , der z.B. die Kaution vorab bezahlt.

0

Auf der sicheren Seite bist Du mit dem, von beiden Seiten, unterschriebenen Vertrag.

Wo von der Vermieter seine Unterschrift abhängig macht und ob er überhaupt unterschreibt ...

Habt ihr überprüft, ob er überhaupt der rechtmässige Eigentümer der Wohnung ist? Bei sowas würden bei mir die Alarmglocken klingeln.

Du bist auf der sicheren Seite, wenn der Mietvertrag von beiden unterschrieben ist. Die Kaution ist erst mit der ersten Miete fällig. Ich würde sie nicht zahlen und ich würde das von meinen Mietern auch nie verlangen. Niemand rennt gern hinter seiner Kaution her klar, aber das verpflichtet noch lange nicht, die Kaution so lange vorher zu zahlen. Das hört sich für mich sehr unseriös an, ich würd lieber was anderes suchen. (Meine neuen Mieter haben die Kaution auch 3 Monate vor Mietbeginn gezahlt, aber freiwillig und ohne Aufforderung!!!) Oder ihr gebt dem VM kein Bargeld in die Hand. Geht zur Bank, macht ein Mietkautionskonto auf euren Namen. Da kann der VM nicht so einfach ran, hat kein Bargeld in der Hand und außerdem ist es angelegt. Das würde ich generell so handhaben. Aber bei dem Vermieter habe ich ein ungutes Gefühl!

und er kam mit der Aussage: Ja das ist OK, aber heutzutage läuft nichts ohne Geld.

Seid ihr euch sicher, dass er die Kaution meinte? Für mich hört sich das ganz anders an......

0

Hier gilt friss oder stirb. Natürlich gibt es andere Regelungen zur Zahlung der Kaution. Aber was nützen die...der Vermieter macht die Regeln und leisten Sie nicht Folge, bekommen Sie die Wohnung nicht. So what. Vielleicht lässt sich der Vermieter aber auch auf die vorgesehene Ratenzahlung ein. Einfach versuchen oder in den sauren Apfel beißen und den Vertrag unterschreiben und die Kaution zahlen. MfG

Vertrag sofort - Kaution beim Einzug oder per Bankbürgschaft.

Rechtlich ist das richtig.

Aber was ist wenn der Vermieter wie hier sagt, Kaution sofort, dann Mietvertrag?

0

Mietvertrag machen reicht vollkommen. Wenn er die Kaution sofort will, ist das kein gutes Zeichen, also besser: Finger weg.

Mietvertrag machen reicht vollkommen. Wenn er die Kaution sofort will, ist das kein gutes Zeichen, also besser: Finger weg.

Veilleicht hat der Vermieter aber auch nur schlechte Erfahrungen mit Mietern und Kautionszahlung gemacht.

Ich finde nicht, dass man unbedingt da auf einen schlechten Vermieter schließen kann.

0

Was möchtest Du wissen?