Kaution einbehalten für Mietschulden einer anderen Wohnung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gegenfrage: Wurde denn die geleistete Kaution für die letzte Wohnung auf die Wohnung davor übertragen?

Wenn ja, dann darf der Vermieter selbstverständlich die Aufrechnung erklären, dann würde auch die Ratenzahlung entfallen. Diese alten Mietschulden hätte der Vermieter schon längst titulieren lassen können.

Darf mein ex Vermieter die Kaution meiner letzten Wohnung nun für die noch offene Rechnung aus der Wohnung davor einbehalten?

Nein, wenn Ihr schon eine Ratenzahlungsvereinbarung geschlossen habt, darf er das grundsätzlich nicht...

Andererseits stellt sich natürlich die Frage, was ihn daran hindern sollte, wenn Eure Bonität ohnehin fraglich ist. Schließlich ist der Vermieter keine Bank, wendet Euch im Zweifel da hin...

Falls er dies tun sollte, seid froh, dass Ihr Eure Schulden los seid und lasst es gut sein...

@werther wir zahlen den Betrag ja bereits monatlich ab. Beanstandungslos

@nemisis nein, die Kaution haben wir nicht auf die alte Wohnung übertragen.

Wenn ihr den offenen Betrag schon abbezahlt darf er davon nix einbehalten..würde ich jetzt so sagen...Wie das allerdings rechtlich ist weis ich nicht..fragt doch mal beim Mieterschutzbund nach.

Hallo shivaa83,das darf er, wie soll er sonst an sein Geld kommen? Den noch offenen Betrag kann /sollte er mit den Abzahlungen verrechnen. Wenn sich ein + Betrag ergibt erhälst Du den sicher ausgezahlt, wenn denn schon einer existiert.

Beste Grüße

Was möchtest Du wissen?