Kausalsätze umwandeln in Aderbialen?!

1 Antwort

Du bildest einen Kausalsatz, also: ich bleibe zu Hause, weil es regnet. Daraus machst du: Wegen des Regens bleibe ich zu Hause. Oder: Weil ich eine gute Leistung gebracht habe, freue ich mich. Wegen meiner guten Leistung freue ich mich.

Also muss ich quasi immer das weil in wegen ersetzen/ geht das auch mit anderen Konjuktionen ? Und wie ist es bei Temporalsätze ? DANKE !

0

Was möchtest Du wissen?