Kaum jemand ist so feinfühlig wie ich...

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ähm, ja. Was du da als Feinfühligkeit beschreibst, klingt für mich eher nach fehlendem Selbstbewusstsein. Das äußert sich nämlich häufig darin, dass man sich ständig von anderen abgewertet, angegriffen oder missachtet fühlt, obwohl die in Wirklichkeit nichts dergleichen beabsichtigt hatten.

Ich habe mich mal ein bisschen eingelesen. Möglicherweise hast du ja auch zusätzlich noch eine Depression. Es wird an eurer Uni sicher einen psychologischen Dienst geben, an den du dich dringend wenden solltest. Desweiteren solltest du dir ernsthaft überlegen ob du weiterhin ein Fach studieren willst, dass sich anscheinend für dich als enttäuschend herausgestellt hat, oder ob du nicht lieber in ein anderes Fach wechselst oder eine Ausbildung machst. Auch bei dieser Entscheidungsfindung kann dir der psychologische Dienst helfen. Du bist jedenfalls mit deiner Gesamtsituation gründlich unzufrieden und du solltest da dringend was ändern.

0
@Dummie42

Erstmal danke für deine Mühen!

Das habe ich auch gemerkt, weshalb ich nun vorhabe (da es eh mein letztes Semester ist) nächstes Semester arbeiten zu gehen um Geld für ein Auslandssemester zu haben.
Ich habe das Gefühl das mir ein Tapetenwechsel mal ganz gut tun würde. Und ich brauche ein Ziel im Leben.

Währenddessen möchte ich mir dann klar darum werden was ich weitermachen möchte.

0

Was möchtest Du wissen?