Kaum Fernsehprogramme...woran liegts?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich nehme mal an, dass du versuchst über DVB-T Sender zu empfangen, da aber nicht sonderlich guten Empfang hast, weshalb du nur so wenige Kanäle empfängst.

Wenn du vorher in Bonn gewohnt hast, ist das klar, dass du so einen guten Empfang hattest. Die meisten großen Städte sind DVB-T mäßig mit Sendemasten ausgestattet, die hervorragende Signalstärke liefern. Wenn du jetzt ländlich wohnst, dann kann das vielleicht eben daran liegen. Vereinzelt hast du überall mal Sendemasten stehen, die gesamte Abdeckung deiner Umgebung ist aber spärlich. Im Internet gibt es verschiedene Websites, die dir den allgemeinen DVB-T Empfang anzeigen. Zum Beispiel hier: http://www.ueberallfernsehen.de/

Wenn du in einem Gebiet wohnst, wo du normalerweise eine gute Empfangsqualität erwarten kannst, dann überlege dir, ob du dir nicht im nächsten Elektrofachhandel deines Vertrauens eine stärkere Zimmerantenne kaufst.

Je mehr DB (Dezibel) diese hat, umso besser. Achte vielleicht bei deiner jetzigen Antenne darauf, dass diese nicht "zugebaut" steht. Wenn die kleine Metallantennen zum ausziehen hat, ziehe sie auch aus. Versuche die Antenne mehr zum Fenster auszurichten, oder probier einfach mal aus, wo sie am besten Signal bekommen kann. Die Ausrichtung der Antenne ist enorm wichtig. Achte auch darauf, dass du störende Geräusche im Hintergrund vermeidest. Ein draussen vorbei fahrendes Moped, kann schon den Empfang stören, da die Geräuschfrequenzen das DVB-T Signal stören. Also nicht gerade Sender suchen lassen, wenn draussen mit nem Presslufthammer hantiert wird.

Dein anderer Versuch per Kabel aus der Dose.

Ich habe mal bei meiner Oma das gleiche versucht. Die hat eine Kabel-Fernsehn Dose zwar vorbereitet aber bei ihrem Anbieter ist sie nicht für Kabel Fernsehn freigeschaltet. Daher sind die meisten Kanäle verschlüsselt und lassen sich nicht empfangen. Wenn du Kabel Fernsehn freischalten möchtest, kostet das je nach Anbieter ggf. eine Anschlussgebühr und monatliche Kosten. Manche Vermieter verrechnen diese Kosten schon in Ihrer Miete. Daher ist ein Anruf beim Vermieter als erstes das Sinnvollste. Der kann dir sagen, ob das ein Vertragspartner ist (Ich bei mir kann zum Beispiel niemand anderen als den Anbieter wählen, den mein Vermieter hier in der Siedlich unter Vertrag hat.), oder ob du das selbst frei wählen kannst.

Hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anna071990
02.10.2011, 20:19

hab gerade meine vormieterin erreicht und bei der ging das mit dem kabel...

0

du hast bestimmt nur DVDB-t bzw. nen alten Antennen anschluss am tv gerät, das würde die wenigen programme erklären, habt ihr keinen Kabel anschluss im haus oder ne sateliten schüssel aufm dach die man anzapfen kann ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf überallfernsehen.de kannst du nachschauen, welche programme du mit dem antennchen empfangen kannst.

in einigen regionen empfängt man nur die öffentlich-rechtlichen programme.

ich schätze mal beim kabel, brauchst du vielleicht einen decorder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wenn Du mir Deine Adresse nennst, kann ich die Frage besser beantworten. Ich arbeite Für Kabel Deutschland. Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?