Kaum Chancen auf eine Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst einen Termin bei der Berufsberatung machen und dort fragen, ob du ein Kanditat für ein EQ sein kannst.
EQ= Einstiegsqualifizierung= 1 Jahr betriebliches Praktikum+ Besuch der Berufsschule des Berufes des 1. Ausbildungsjahres.
Da kannst du dann deine anderen Qualitäten zeigen und für den Betrieb ist es kostengünstig und er bietet dir in der Regel danach an, die Ausbildung bei ihm zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mindesten
07.02.2017, 16:12

Ja ich habe aber keine Ahnung in welcher Richtung ich das machen soll, des weiteren will ich unbedingt eine Ausbildung anfangen und nicht weiter fackeln. Ich bin ja leider schon 19 Jahre alt.

0

Erweitere deinen Horizont. Bewirb dich nicht nur in deiner Umgebung, sondern klappere die naheliegenden größeren Orte ab. Versuche dich auch in der Großstadt. Sende so viele Bewerbungen wie nur möglich. Schon klar, dass die Leute einen "guten Realschulabschluss" verlangen. Aber deine wahren Fähigkeiten entdecken Sie ja frühestens im Vorstellungsgespräch oder Einstellungstest. Falls du noch Zeit hast, mach noch ein zwei Praktika um dir sicher zu sein was du tun willst. Ansonsten wie gesagt, bewirb dich bis du umfällst. Habe ne ähnliche Situation hinter dir und fange meine Ausbildung auch im Herbst an.
xx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mindesten
07.02.2017, 16:16

Sträube mich ein wenig gegen eine Ausbildung in irgendeiner anderen Umgebung weil ich mit meiner Umgebung hier ziemlich verwurzelt bin und Verpflichtungen hier habe ;/

0
Kommentar von jrmtrt
07.02.2017, 16:19

Das kenn ich, aber es geht ja um deine Zukunft. Wenn du in deiner Gegend (weiß ja nicht so) keine Perspektiven siehst, ist das einer der plausibelsten Ideen. Du kannst ja nach deiner Ausbildung immer noch zurück. Oder du gehst nicht all zu weit weg und versuchst zu pendeln. :-)

2
Kommentar von jrmtrt
07.02.2017, 16:25

Klar, frag ruhig.

0
Kommentar von jrmtrt
07.02.2017, 20:34

Gesundheits und Kinderkrankenpfleger

0

Es gibt eben Leute die sind fürs Abi nicht geschaffen. Versuche es, aber zwinge Dich nicht dazu und dann klappt es eh nicht. 

Mein Bruder war stinkefaul und hat für die Schule nichts getan. Er hat 2 x Wiederholen müssen und dann doch nach das Abi geschmissen, da er es nicht schaffte. Also mußte ein anderer Weg her. Für BK1 und Bk2 war er schon zu alt, er wurde nicht mehr aufgenommen. Also habe ich für ihn eine Privatschule herausgesucht. Bewerben ging nicht. Mit 5 5er im Zeugnis nimmt ihn keiner, daher mußte er weiter auf die Schule um sich zu verbessern. Ich habe eine Privatschule die heißt: Merkur Akademie gefunden in der er in 2 Jahren das kaufmännische Fababi machen konnte. Auch da strengte er sich nicht wirklich an, aber da es eine Privatschule war wurden sie von den Lehrers gefördert. Nicht umsonst bezahlte mein vater umd 300€ oder 400€ im Monat. Nach 2 Jahren hat er mit gutem Abschluß abgeschlossen und konnte sich wieder bewerben. Er hat eine Ausbildung als Groß Und Außenhandelskaufmann begonnen und beendet. Nun ist er bei einem anderen Unternehmen unter gekommen, da er nicht übernommen wurde.

Wie Du siehst ist das Leben nicht zu Ende, wenn Du Abi nicht schaffst, dann gibt es noch andere Wege zu einem gutem Abschluß, denn ein guter Abschluß ist die Eintrittskarte fürs Berufsleben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse Dich von der Berufsberatung beraten, für welche Berufe Du geeignet bist. Deine bisherige Einstellung, dies und jenes willst Du nicht, kannst Du Dir abschminken !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mindesten
07.02.2017, 16:21

Sorry aber so Sprüche kann ich allmählich nicht mehr hören. Warum sollte ich mich denn jeden Morgen zu einem Job schleppen der mir absolut nicht liegt und wo ich dann jeden Tag hasse? 

Und ja ich weiß dass man immer mal wieder Dinge tun muss die man nicht mag, aber ich rede davon dass ich keinen Job ausüben will der mir überhaupt nicht passt.

0

Was möchtest Du wissen?