Kaugummi im Unterricht - Wie ist die Rechtslage gibt es eine Rechtssprechung?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Für solche Banalitäten werden keine Gesetze bemüht, sondern diese Dinge werden auf kleinerer Ebene in Form einer Hausordnung oder eines Verhaltenskodex in der Schule geregelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das steht in eurer Schulordnung, da müsstest du mal nachlesen. Das Schulrecht ist Landesrecht. Von daher kann ich nicht wissen, wie es bei euch geregelt ist.

In Z.B. NRW ist es so geregelt:

§ 53

(2) Zu den erzieherischen Einwirkungen gehören insbesondere das erzieherische 

Gespräch, die Ermahnung, Gruppengespräche mit Schülerinnen,
Schülern und Eltern, die mündliche oder schriftliche Missbilligung des
Fehlverhaltens, der Ausschluss von der laufenden Unterrichtsstunde, die
Nacharbeit unter Aufsicht nach vorheriger Benachrichtigung der Eltern, die
zeitweise Wegnahme von Gegenständen.

Ein Kaugummi kann man schlecht wegnehmen, allerdings kann man darauf nehmen, das so etwas verboten werden darf. Wenn du es nicht wegschmeißt, darfst du ais dem Unterricht ausgeschlossen werden. 

Zudem hat die Schule einen Bildungs- Und Erziehungsauftrag. Diese Aufträge kann sie nicht nachkommen, wenn sie dort Leute Kaugummi kauen lässt und der Lehrer sich dadurch eingeschränkt fühlt. Also darf er auch nun entrechende Maßnahmen ergreifen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bezweifle dass jemand schon einmal rechtliche Schritte unternommen hat um Kaugummi kauen im Unterricht durchzusetzen. Entsprechend wird es auch keinerlei Rechtssprechung dazu geben. Es reicht wenn die Schule hier ihr Hausrecht "durchsetzt" und es auf dieser Basis verbietet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schule, die du mit einem Gesetz belangen möchtest, versucht händeringend, dir gutes Benehmen (neben dem ganzen Unterrichtsstoff) beizubringen. Denn gesellschaftlich akzeptiertes Benehmen ist der Garant für beruflichen und auch sonstigen Erfolg.

Oder möchtest du später gern als Außenseiter deiner Klique erzählen, dass du mal wegen eines Kaugummiverbots die Schule verklagt hast? Oder dass du den Machtkampf mit deiner Klassenlehrerin auf Kosten ihrer Nerven gewonnen hast?

Bei jemandem mit egal was im Mund merkt man gleich, aus welchem 'Stall' einer kommt - sogar an deiner Fragestellung. Sprichst du auch mit vollem Munde in der Öffentlichkeit und isst dein Fastfood im Gehen? Na dann ....

Vergiss nicht, du bist unsere Rente - also mach was aus dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu bedarf es keiner Rechtssprechung. Die Schule legt Regeln fest, die Schüler haben sie zu befolgen. Sollten dabei Unklarheiten auftreten, können Eltern und Lehrer problemlos eine Einigung erzielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt da sicher keine gesetzliche Vorschrift. Im Unterricht sollte kein Lutschen von Bonbons, Essen oder Trinken sowie Kaugummi kauen erlaubt sein, es würde den Unterricht sehr stören, dafür sind ja die Pausen da. Es gibt sicher eine Schulordnung, die das auch untersagt. Kann sicher im Schulbüro eingesehen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für "gutes Benehmen" gibt es keine Gesetze! Entweder man kanns oder eben nicht!

Außerdem sind unsere Gesetzesbücher wohl schon dick genug! Muss man denn jetzt auch noch Banalitäten per Gesetz regeln?

koppschüttel 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gutes Benehmen wird einem im Elternhaus vermittelt, so war es auf jeden Fall zu meiner Kinder-/Jugendzeit.

Zur heutigen Zeit, läßt es leider sehr zu wünschen übrig, was ich..und nicht nur ich..sehr bedaure!

Hier tritt es vermehrt auf, zumal man hier ja auch anonym unterwegs ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lazarius
06.11.2016, 17:26

Wie wahr, wie wahr.
Das deckt sich mit meinen Erfahrungen.

6

Tsss..., Rechtssprechung eigentlich müsste schon durchschnittlich gute Erziehung reichen...
...aber gut, der Lehrer ist dem Schüler gegenüber weisungsbefugt, wenn er dem Schüler das Kaugumikauen verbietet hat er damit aufzuhören, fertig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist keine Frage der Rechtsprechung sondern des Benehmens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn  Kaugummi kauen verboten ist gehört das zu den 
landesrechtlicher Verordnungen, die vom zuständigen Ministerium für staatliche Schulen erlassen werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schulordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?