Kaufzusage zurückziehen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

@JayKhalifa,

zwar bin ich mir nicht absolut sicher, aber ich glaube, der Verkäufer ist im Recht.

Er bietet ein Objekt zum Kauf an. Du stellst einen Kaufantrag. Diesen Antrag kann der Verkäufer annehmen oder nicht.

Wenn Du heute den Kauf nicht tätigen kannst und der Verkäufer bekommt einen weiteren Kaufantrag für heute, darf er diesen Antrag annehmen und das Objekt heute noch verkaufen.

Sicher gibt es für Dich noch weitere Gelegenheiten.

Ich verstehe ehrlich gesagt den letzten Teil

Verkäufer: Das Handy wird heute schon um 5 abgeholt

nicht. Soll das bedeuten, dass der Verkäufer einen anderen Käufer hat, der das Modell heute abzuholen bereit war? In dem Fall wäre der Verkauf an Dich nicht zustande gekommen, da eine übereinstimmende Willenserklärung nicht vorliegt. Der Verkäufer kann den Verkauf sehr wohl an die Bedingung des heutigen Abholtermins knüpfen. Das ist gerade bei Kleinanzeigen üblich; er muss nicht zwingend dem ersten Anrufer zusagen (sondern wer zuerst kommen kann, erhält den Zuschlag). Ist die Abholung heute um 5 Teil des Verkaufsangebotes, hast Du durch Deine fehlende Zustimmung zu diesem Termin auch keinen Vertrag geschlossen.

vom Prinzip ist der KV zustande gekommen. Nur, was willst du machen? Anhand der Mailadresse den Verkäufer ausfindig machen? Ihn anzeigen? das dauert alles und kostet ab einem gewissen Punkt auch noch Geld.

Ebay Kleinanzeige Käuferschutz (Vertrag)?

Ich privater Käufer schreibe den privaten Verkäufer eine Nachricht in EBAY KLEINANZEIGE "Ich biete XXX euro" Der Verkäufer schreibt mir die Nachricht ungefähr nach eine Stunde "Alles klar, wann abholen?" Es war alles Abends. Am nächsten Tag gleich früh morgen schreibe ich "Entschuldigung ich kaufe diesen Artikel nicht" Und der Artikel war noch draußen also er hat den Artikel nicht gelöscht wenn er meint das wir ein Vertrag abgeschlossen haben und ich den "GEKAUFT" habe mündlich. Und "ich biete" wenn man das Wort übersetzt heißt ich mach ein Vorschag, das heißt nicht ich will ich werde usw. das Produkt kaufen. EBAY KLEINANZEIGE UND EBAY großer unterschied bei EBAY wenn ich biete dann bin ich verpflichtet das zu zahlen. In der beschreibung seinen Artikel hatt er nicht geschriben ob er versand oder vlt abholen muss. Er wohnt zu weit von mir. Also ich bekam von Ihm so eine Nachricht: "

Super! Ihnen ist aber bewusst was ein Vertrag ist oder? Ein Vertrag ist eine Willenserklärung beiderseits ein Geschäft abzuwickeln. Er ist rechtskräftig wenn beide Parteien eine Einigung erzielen. Sie schlagen einen Preis vor, ich stimme dem zu. Laut Handelsgesetzbuch ist das ein rechtskräftiger Kaufvertrag. Da es ein Privatverkauf ist, ist die Angelegenheit sogar von den 14 Tagen Ruckgaberecht ausgeschlossen. Ich hoffe wir einigen uns oder ich muss die Angelegenheit an meinen Anwalt bzw meiner Rechtschutzversicherung abgeben." Muss ich sorgen machen?

...zur Frage

eBay-Kleinanzeigen und verbindlicher Kaufvertrag?

Also Folgendes ist passiert:

Ich habe mich über eBay-Kleinanzeigen auf eine Anzeige für einen Treppensteiger gemeldet, der für 500Euro eingestellt wurde.

Der Verkäufer hat mir daraufhin 500Euro inkl. Versand angeboten.

Ich habe dem Verkäufer geschrieben, dass ich das Angebot annehme. Dann habe ich sofort die Bankdaten des Verkäufers erhalten und er hat auch gleich die Anzeige ,ohne meine Anfrage, raus genommen.

Meine Adresse habe ich da noch nicht gegeben bzw. er hat auch nicht danach gefragt.

2 Tage später habe ich einen ähnlichen Artikel in meiner Nähe gefunden, den ich abholen könnte und prüfen könnte.

Ich habe dem Verkäufer höfflich geschrieben, dass ich einen Treppensteiger in meiner Nähe gefunden habe, der mir lieber ist, da ich ihn auf Funktionsfähigkeit prüfen kann und das um Einiges sicherer ist... (bei ihm habe ich ja keine Garantie bzw. Käuferschutz und der Artikel könnte ja defekt sein und keine Ahnung ob er es überhaupt los schickt...)

Der Verkäufer meint allerdings, dass der Kauf verbindlich ist, da er schon seine Daten gegeben hat...

Aber ich bin ja der Meinung, dass es auf eBay-Kleinanzeigen keine verbindlichen Verträge gibt.

Ich hab öfters schon meine Bankdaten über eBay-Kleinanzeigen gegeben und da gab es auch ganz oft den Fall, dass sich der Käufer garnicht mehr gemeldet hat...aber dass die Verträge verbindlich sind, wäre mir neu

Zudem habe ich ja noch garnicht meine Adresse gegeben? Bzw. der Verkäufer hat auch nicht danach gefragt?

Was sagt ihr dazu??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?