Kaufvertrag unter Freunden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wie sagt man:

"bei geld hört die freundschaft auf"

und eh es mal zu mißverständnissen kommt, macht lieber einen kaufvertrag... das tut keinem weh und alles ist damit geklärt.

Ist hier nicht zwingend Notwendig. Quittung über den Betrag (Möbel) reicht aus.

Und wenn Ihr einen abschließt, eine Auflistung der Gegenstände, und die Zahlungsmodalitäten.

dann bist du auf der sicheren seite, ohne vertrag können sich meinungen zum zustand der sachen ändern.

Bei Geld hört die Freundschaft auf und bei so einem Betrag würd ich auch mit meiner Mutter nen Kaufvertrag machen.

Also ganz klares ja.

Würde ich schon machen. An Geldfragen ist schon so manche Freundschaft zerbrochen.

Vordrucke für Kaufverträge findest du bei google.

Was möchtest Du wissen?