Kaufvertrag Nachmieter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schließlich ist der Vertrag zustande gekommen und in unserem Vertrag stand auch nicht, dass der Herd funktioniert.

Wenn Du online einen Fotoapparat kaufst, steht ja auch nicht dabei, daß er funktioniert. Trotzdem möchtest Du einen haben, der einwandfrei ist.

So ist es auch hier: ohne weitere Nennung von eventuellen Defekten ist selbstverständlich davon auszugehen, daß technische Geräte funktionieren. Darauf hat der Käufer auch Anspruch.

Demzufolge musst Du nun Abhilfe, z.B. durch Reparatur, schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn bei der Übergabe Dinge defekt sind, die zuvor nicht ausdrücklich als defekt ausgewiesen wurden, dann muss der Verkäufer natürlich nachbessern. Oder kaufst du gerne kaputte Sachen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einen Mangel verschwiegen. Entweder du sorgst für die Reparatur oder minderst den Kaufpreis und nimmst den Herd mit. Es könnte auch sein das sie nachträglich nur den Kaufpreis mindern wollen, der Herd einwandfrei funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bubuundfufu
20.02.2017, 10:02

Zur Info: ich habe den Mangel nicht verschwiegen! Es hat bis zur Übernahme einwandfrei funktioniert! Ich werde morgen jemandem die Sicherung zeigen lassen.

0

Normalerweise nimmt man in solche Kaufverträge die Option "wie gesehen" auf. Bei einem Privatverkauf (um einen solchen handelt es sich hier) haftet der Verkäufer nicht bei "Garantieleistungen".

Bei einer Übergabe sollten solche Funktionen noch einmal abgeklärt werden: also kurz jede Herdplatte anschalten und gucken, obs warm oder rot wird. Dann sind beide auf der sicheren Seite.

Wenn dann etwas bei der Übergabe kaputt ist, musst Du Dich mit dem Käufer einigen, wie Ihr vorgehen wollt (Preisnachlass oder reparieren lassen). Du hast ja nicht geliefert.

Betrug ist es, wenn Du wissentlich etwas Kaputtes als funktionsfähig verkaufst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich hat die Käuferin funktionierende E-Geräte zu erhalten. Das ist das, was Ihr vereinbart habt. Jetzt musst Du Dich auch an Deinen Teil des Vertrages halten.

Aber zuerst würde ich noch einmal die Sicherungen kontrollieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?