Kaufvertrag für ein Sportgerät

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo bienemaus63, unter den Link http://www.steffensiebert.de/photo/kvertrag.html

findest du ein Muster Kaufvertrag für den Kauf von Gebrauchtgegenständen.

Den würde ich doch glatt nehmen dazu und nur ausfüllen.

LG

Hallo, Cornelia, danke für den Tipp. Diese Seite hatte ich mir schon mal angesehen, leider läßt sich der Kaufvertrag bei mir nicht öffnen. Irgend etwas stimmt da nicht. Sind bestimmt die Marsmännchen drauf. ha, ha. Liebe Grüße von bienemaus63

0

Dann setze den berühmten Ebaysatz dazu:

Ich bin kein Händler, sondern nach BGB eine Privatperson und schließe hiermit die nach neuem EU-Recht vorgeschriebene Garantie und Umtauschrecht von einem Jahr auf das veräußerte Produkt aus. Die Angaben über das Verkaufsobjekt sind nach bestem Wissen und Gewissen gemacht worden. Da es sich um einen Privatverkauf handelt, verzichtet der Käufer auf jegliche Garantie und Gewährleistung, sowie Rückgabe und Umtausch. (Gekauft wie zuvor gesehen)

Und denke dran, es darf keine Mehrwertsteuer ausgewiesen werden!

vielen Dank für den guten Hinweis. Hilft mir sehr. Liebe Grüße von bienem.

0

Wie Du schon schreibst: Verkäufer, Käufer (jeweils mit Adresse) und der Preis sind wichtig. Ebenfalls sollte das Wort "Kaufvertrag" erscheinen, das Datum, dann der Zusatz gekauft wie gesehen, spätere Reklamationen sind ausgeschlossen. Der Erfüllungsort (dort, wo die Übergabe statfindet) und der Gerichtsstand (Dein Wohnort, um zu verhindern, dass im Falle von Streitigkeiten weite Fahrten für Dich anfallen) sind zu erwähnen.

Beispiel: Kaufvertrag zwischen A (= Verkäufer) und B (= Käufer)

Vertragsgegenstand: Sportgerät Marke.... Baujahr... (falls bekannt)... Seriennummer... Preis:......

Dann sollten sowohl Verkäufer als auch Käufer unterschreiben. Im Falle, dass Ihr keine Barzahlung sondern Überweisung vereinbart, solltest Du Dir den Personalausweis zeigen lassen und ggfs. eine Kopie machen / verlangen. Viel Erfolg!

ich danke dir für den guten Tpp. So ähnlich werde ich es schreiben. Ganz liebe Grüße von bienem.

0

Ebay Verkäufer zwingt mich auf Kauf?

Ich habe ein gebot auf ein Artikel gegeben bei 93€ und der Verkäufer zwingt mich das jetzt zu kaufen obwohl ich das nicht mehr haben will! Ich hab noch nicht bezahlt, er droht mit inkasso und sagt privatverkauf keine Rücknahme! Ich will aber denn artikel nicht. Was kann er also machen? Wer gewinnt?

...zur Frage

Roller verkauft - Käufer will Ihn zurückgeben?

Hallo, ich habe vor kurzem einen Roller verkauft. Im Kaufvertrag stand deutlich:

"Reklamation, Rücknahme, Gewährleistung und Umtausch sind ausgeschlossen. Der Roller wird ausschließlich als Bastlerfahrzeug verkauft in dem jetzigen Zustand und spätere Mängel werden nicht anerkannt. Der Käufer erklärt sich mit diesen Bedingungen einverstanden"

Dann habe ich noch die MIR BEKANNTEN MÄNGEL aufgelistet. Weitere konnte ich nicht ausschließen, deswegen habe ichs ja auch als Bastlerfahrzeug verkauft. Außerdem habe Ich Ihm per E-MAIL (!) gesagt, dass der Roller davor durchgecheckt wurde, was aber nicht im Kaufvertrag stand.

Nun kam der Käufer her, hat sich den Roller angesehen, hat weitere optische Mängel erkannt und hat eine Probefahrt gemacht - Hat Ihn trotz weiterer Mängel genommen.

Gut, Kaufvertrag unterschrieben.

Nach 2 Tagen meldet sich der Käufer bei mir per E-Mail und will den Roller zurückgeben, sonst schaltet er nen Rechtsanwalt ein. Er meinte, dass der Kaufvertrag SO leider nicht rechtens ist. (Ich habe den Kaufvertrag selber per PC geschrieben und ausgedruckt, beide haben unterschrieben). Außerdem meinte er, dass niemals ein Rollercheck stattgefunden hat. (Mein Freund hatte den Roller mal für paar Tage ausgeliehen und meinte, dass er es vor Rückgabe nocheinmal durchchecken lässt, was wohl nicht der Fall war.) Es stand aber nichts davon im Kaufvertrag, wurde nur kurz per E-Mail erwähnt.

Nun, ist der Käufer im Recht oder Ich? Wieso sollte der Kaufvertrag nicht rechtens sein? Soll noch ein Stempel vom Staatsanwalt drauf oder was?

Danke euch schonmal für die Hilfe.

...zur Frage

Auto verkauft, Käufer meldet sich mit Defekt ( Getriebeschaden)

Hallo zusammen, Habe meinen Audi A3 vor ca. einem Monat verkauft. Das Fahrzeug hatte einige kleine Mängel (Blechschäden) worauf der Käufer aber ausdrücklich hingewiesen wurde. Nun meldet sich der Käufer, dass das Auto einen Getriebeschaden hat und er das Geld gerne zurück hätte.Vorher lief das Auto einwandfrei. (Käufer machte auch Besichtigung und eine Probefahrt) Da im Kaufvertrag jegliche Gewährleistung ausgeschlossen wurde, gehe ich davon aus, dass ich nichts bezahlen muss und das Auto auch nicht zurücknehmen muss??? Liege ich da richtig oder kann mir was passieren??

Vielen Dank für eure Antworten...

...zur Frage

welche voraussetzungen müssen vorliegen damit der käufer auf nachrangige rechte ausweichen kann?

welche voraussetzungen müssen vorliegen damit der käufer auf nachrangige rechte ausweichen kann
Kann mir
Jmd diese Frage bitte beantworten und erklären da ich die Frage auch nicht richtig verstehe

...zur Frage

Roller privat verkauft und macht der käufer ärger.

Hallo,

ich habe am 27.6.13 meinen Roller verkauft, habe auch einen kaufvertrag gemacht. Unter sonstiges habe ich reingeschrieben was alles neu gemacht wurde und was es extra zudem roller dazu gibt. Nun hat mich der käufer kontaktiert und meint, der roller ist schrott..ich hätte eine arglistige täuschung gemacht und sie will ihr geld zurück. In dem Kaufvertrag steht auch, das jegliche gewährleistung ausgeschlossen ist. sie ist mit dem roller nach kauf selbst noch nachhause gefahren. Er lief wirklich einwandfrei, ich habe sie nicht getäuscht oder ähnliches.

Dieser Verkauf hat doch nun keine Konsequenzen für mich oder? Der roller hat vorher meinem Dad gehört, der hatte die Sachen auch alle erneuert. Er lief wirklich ohne Probleme. Bin damit bis zu dem Tag als er verkauft wurde selber rumgefahren.

...zur Frage

Muss ein Händler immer Gewährleistung bei Gebrauchtwagen übernehmen?

Hallo, hab mir einen Gebrauchtwagen gekauft. Der Händler hat im Kaufvertrag folgendes geschrieben: Kauf unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung. Damit diese kompl. ausgeschlossen werden kann, versichert der Käufer das er Händler ist.

Natürlich bin ich kein Händler. Ist somit die Gewahrleistung ausgeschlossen? Klima geht nämlich nicht und am Getriebe stimmt auch was nicht. Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?