Kaufvertrag für Autoreifen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für gebrauchte Reifen / Räder bekommt man keine Garantie oder gewährleistung von Privat sowieso nicht .  Daher sehr genau anschauen  ob Randsteinrempler  oder Schäden erkennbar sind. 

Wenn es zusätzliche zum gekauften Fahrzeug dazugegeben Reifen / Räder geht  sollte Refenhersteller / Reifenherstellerdatum  und Reifengröße sowie die jeweiligen Profiltiefen unter dem Absatz Zubehör mit aufgenommen werden. 

Bei Alus noch die KBA nummer der Felgen und eventuell  Hersteller und Felgenbezeichnungen damit später bei  Abholung nix schiefgeht .

Wenn du privat gekaufte  Reifen direkt mitnimmst  sollte man einen Formlosen Vertrag erstellen in dem die gleichen Daten wie oben hinterlegt sind.. Das macht man nur wenn man dem Verkäufer nicht  Vertraut..

Das  ist nicht zwingend vorgeschrieben aber bei den zum Teil wirklich hochpreisigen Zubehörrädern kann das schon Sinn machen..

Joachim

Wenn du zusätzlich zum Auto auch noch Reifen dort kaufst, kann das ganz normal in den Kfz-Kaufvertrag unter "Sonstiges" geschrieben werden.

Warum Autokaufvertrag (Reifen gehören zum Auto) wenn es nur um Reifen geht??? Würde nie gebrauchte Reifen kaufen


Warum einen schriftlichen Kaufvertrag?

Macht doch keiner bei Reifen

Was möchtest Du wissen?