Kaufvertrag beim Autokauf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Er hat doch seine Willenserklärung angefochten (wegen eines sog. Kalkulationsirrtums); von daher ist der Kaufvertrag zwar zustande gekommen, aber als von Anfang an nichtig anzusehen.

Erst danach hat er dir ein neues Angebot unterbreitet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JuraErstie 13.02.2016, 12:06

Wenn er dir denn überhaupt ein neues Angebot unterbreitet hat...

0

Es scheint sich ja wohl um einen Neuwagen zu handeln. Solange du keine verbindliche Bestellung und einen Ankaufvertrag für dein Fahrzeug unterschrieben hast, ist auch kein Vertrag zustande gekommen.

Kein seriöses Autohaus würde auf eine mündliche Vertragsvereinbarung bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?