Kaufvertrag als Minderjähriger über Whatsapp gültig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

wie alt bist du denn? Nach deinen Schilderungen ist auf keinen Fall ein Kaufvertrag zustande gekommen. Zwar hast du etwas angeboten, worauf K dein Angebot annahm. Jedoch hast du danach geschrieben, du würdest es dir überlegen -> kein Kaufvertrag, bzw. von deiner Seite Verkaufsvertrag.

Du kannst ohne die Einverständniserklärung deiner Eltern nichts verkaufen (mein Vorredner verwechselte dies wahrscheinlich mit dem "Taschengeldparagraphen" nach §110 BGB, der nur bei einem Kauf gelten könnte). Auch deshalb kann kein voll gültiger Verkaufsvertrag zustande gekommen sein, da deine Eltern ja nicht mit dem Angebot einverstanden waren, bzw. es vielleicht nicht wussten.

Mache dir also keine Sorgen. Da will dir jemand nur Angst machen.

Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne melden.

Liebe Grüße

phildoc

Danke. Ich bin 17. Kann man hier irgenwie eine Persönliche Nachricht schreiben? Bin neu :D

0
@musicherben

Ja, oben rechts unter deinem Namen findest du "Nachrichten". Und  da du 17 bist, musst du dir keine Gedanken machen.

0

Wenn du nicht minderjährig wärst, wär ein Kaufvertrag an der Stelle zustande gekommen, an der er dir sein Einverständnis zum Preisvorschlag geschickt hatte. So aber ist der Abschluss auf jeden Fall unwirksam, sofern deine Eltern nicht zugestimmt haben, was er im Streitfall aber ohnehin nicht beweisen könnte.

Er ist gültig aber schwebend unwirksam, solange deine Eltern nicht zustimmen.

Wenn willst du denn betrügen?

"schwebend unwirksam" korrekt ausgedrückt. Zumal ich gelesen habe, dass WhatsApp auf die Jahresgebühr von 0,89€ von nun an verzichten will. Wie gut, dass ich es immer um max. 1 Jahr verlängert habe.

0

Wie meinst du Kaufvertrag über whatts App

Sorry, die Beschreibung wurde nicht veröffentlicht :/

0

musst schon sagen über was

0

Was möchtest Du wissen?