Kaufvertrag ab wann?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Entscheidend ist der Nutzungsübergang, nicht Datum Kaufvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
11.08.2017, 06:29

.... hier in Deutschland gilt das Datum vom Kauf, wie ich immer wieder erlebe in meiner Erklärung für das Finanzamt.

0
Kommentar von desi2013
11.08.2017, 18:37

Also nicht das Datum wann der Kaufvertrag aufgesetzt wird, sondern das Datum der Übergabe. 

0

Gefunden auf der Seite des österreichischen Finanzministeriums:

Von der Besteuerung ausgenommen bleiben weiterhin insbesondere der Hauptwohnsitz der Veräußererin/des Veräußerers sowie selbst hergestellte Gebäude.

https://www.bmf.gv.at/steuern/immobilien-grundstuecke/private-grundstuecksveraeusserungen.html

Es ist doch euer selbst genutztes Eigenheim, somit ist Steuer kein Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von desi2013
11.08.2017, 07:31

Aber 2 Jahre müssten wir laut Gesetz dort durchgehend gewohnt haben:

Steuerfrei ist wie bisher die Veräußerung von Eigenheimen und Eigentumswohnungen samt Grund und Boden, wenn es sich dabei um den Hauptwohnsitz der Steuerpflichtigen/des Steuerpflichtigen handelt. Der Hauptwohnsitz (Mittelpunkt der Lebensinteressen) ist wie bisher das Einfamilienhaus oder die Eigentumswohnung, in dem/der die Verkäuferin/der Verkäufer seit der Anschaffung und bis zur Veräußerung durchgehend für mindestens zwei Jahre gewohnt hat. 

Oder sehe ich das falsch? 

0

Was möchtest Du wissen?