kaufrecht 16 jahre

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Geld, das du dir selbst erarbeitest, steht ausschließlich dir zur Verfügung. Du kannst dir alles damit kaufen, was in deinem Alter möglich ist. Sobald du dir was mit dem Geld deiner Eltern kaufst, ist alles schwebend unwirksam und kann von deinen Eltern wieder rückgängig gemacht werden.

Falsch - jeder Kauf, der übers Taschengeld hinausgeht ist schwebend unwirksam - egal wem das Geld gehört, und die Eltern können ihn widerrufen - oder gleich von vornherein untersagen.

0
@Jorgfried

Das ist klar, die Eltern können sogar Geschenke an das Kind von anderen verweigern, wenn sie diese für gefährlich erachten.

0

Um es ganz kurz und knapp zu sagen: Das erarbeitete Geld gehoert dir. Darueber verfuegen darfst du aber vor der Vollendung des 18. Lebensjahres nur in dem Rahmen, den deine Eltern dir erlauben.

Im Zweifelsfall haben deine Eltern das sagen. Also einige dich mit ihnen - sie meinen es sicher gut.

du hast eine rechtliche selbst... und darfst maximal 50€ ausgeben

Und das steht bitte in welchem Gesetz?

0

Du hast das Recht , dir zu kaufe was du willst , solange es

  1. DEIN selbst erarbeitetes Geld ist &

  2. Es kein Abbonement oder ueber Raten laufen wird.

Aber glaub mir , in manchen Faellen ist es besser , auf die Eltern zu hoeren , sie werden wohl ihre Gruende haben , um dir eben das zu verbieten..

Du meinst den sog. 'Taschengeldparagraphen'. Allerdings besagt der lediglich, dass ein Vertrag, den ein Minderjähriger schließt, dann gültig ist, wenn er die dadurch entstehenden Kosten aus seinen eigenen Mittel bestreiten kann. Er besagt nicht, dass die Eltern einem derartigen Vertrag nicht widersprechen können.

Bei teuren Anschaffungen jedoch wird der Verkäufer in der Regel die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter verlangen, um für sich Rechtssicherheit herzustellen. Er ist nicht zum Abschluss eines Vertrages verpflichtet und das Risiko der Rückabwicklung läge sonst bei ihm, wenn die Eltern das Geschäft nachträglich rückgängig machten

http://de.wikipedia.org/wiki/Taschengeldparagraph

0

das ist mir aufjedenfall klar, aber das ist ja nichtmal ein überteuertes fahrrad oder so...

0

DEIN geld. also darfst du dir dochmal was gönnen .. kann ich echt nicht verstehen...

Was möchtest Du wissen?