Kaufpreis bei Auflassungsvormerkung bezahlen?

3 Antworten

Wann der Kaufpreis gezahlt werden muss, steht im Kaufvertrag. Typischerweise ist das nach der Eintragung der Vormerkung der Fall. Die Eintragung hat der Notar beantragt. Wird dieser Antrag vom Grundbuchamt geprüft und vollzogen, erhaltet ihr bzw. der Notar eine Eintragungsbenachrichtigung.

Also müssen wir doch auf die Bestätigung vom Amt warten?!

Unsere Hausbank hat uns heute erklärt dass sie mit einer "Notarbestatigung" bereits vor Mitteilung des Grundbuchamtes das Geld überweisen könnte. 

0

Die Auflassungsvormerkung hat mit der kaufpreiszahlung nichts zu tun. Üblicherweise teilt der Notar Euch die Kaufpreisfälligkeit ausdrücklich mit. Wann der Kaufpreis fällig ist geht aus dem Kaufvertrag hervor.

Also müssen wir doch auf die Bestätigung vom Amt warten?!

Unsere Hausbank hat uns heute erklärt dass sie mit einer "Notarbestatigung" bereits vor Mitteilung des Grundbuchamtes das Geld überweisen könnte. 

Was möchtest Du wissen?