Kaufmann für Versicherungen Fach begriffe

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

vielleicht hier etwas aussuchen, was dir im Praktikum begegnet ist:

http://www.berechnung-vergleich.de/begriffe.html

Am besten aber mit eigenen Worten ausdrücken!

Gruß

RHW

Danke für den Stern!

0

Das ist eine nicht ganz klar gestellte Frage, aber wenn du Fachbegriffe benötigst, beschreib vielleicht mal in welche Richtung das gehen soll und welchen Zweck du damit erfüllen willst. Klar kann ich dir hier Fachbegriffe noch und nöcher nennen, aber ob dir damit geholfen ist, das ist die andere Frage. Ich stell dir hier einfach mal ein paar rein: Forderungsausfalldeckung: Das bedeutet, das deine eigene Privathaftpflichtversicherung einen Schaden bezahlt, den man dir zugefügt hat, sofern der Schädiger mittellos ist, oder keine eigene PHV hat. Unterversicherungsverzicht: Das ist ein Begriff aus der Hausratversicherung und bedeutet, dass die Versicherung auf Anrechnung einer etwaigen Unterversicherung im Teilschadenfall verzichtet. Dafür ist es allgemein üblich, dass pro qm² Wohnfläche mindestens 650 € Versicherungssumme vorhanden sein müssen. Teilkaskoversicherung: Kommt aus dem Bereich Kfz-Versicherung und ist neben der Haftpflichtversicherung fürs Auto ein zusätzlich versicherbares Risiko. Hierbei kann man sagen, dass es die Hausratversicherung fürs Auto ist, denn die versicherten Gefahren sind Ähnlich, hierzu zählen Diebstal, Einbruchdiebstal (z.b. Autoradio), Feuer (Kabelbrand), Sturmschäden und natürlich auch der Glasschaden (keine Kratzer, sondern Bruch) Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte....

Ich arbeite für eine Versicherung was möchtest du wissen ? Sowas wie Lebensversicherung, bAv betriebliche Altervorsorge ?

Was möchtest Du wissen?