Kaufmann für Büromanagment- Nach ersten Monat schon SEHR Unglücklich

5 Antworten

Wende dich an die Gewerkschaft, die Kammer oder die Berufsschule. Und natürlich kannst du nicht "einfach so" irgendwoanders anfangen. Du musst schon die Kündigungsfrist einhalten.

Da Du vermutlich nicht mehr berufsschulpflichtig bist, nehmen Betriebe gar nicht einmal so ungern ältere Azubis. Ohne das genau einschätzen zu können, ob der Betrieb mit Kritik umgehen kann, würde ich bei weiterer strukturloser Ausbildung die IHK informieren. Die Gewerkschaft (Verdi) werdet Ihr ja vermutlich googlen müssen. Auch hier bekommt man gute Informationen.

Zuletzt ein persönlicher Tipp: Deine Ausbildung klingt schwer nach Notlösung. Such Dir etwas anderes!

Hallo,

du schreibst es gibt Azubis in höheren Ausbildungsjahren. Mein Vorschlag wäre mit ihnen zu sprechen und zu fragen wie sie die Arbeit, die Tätigkeiten ... so empfinden und was sie tun müssen/dürfen. So könntest du herausfinden ob du einfach in der Anfangsphase diese Tätigkeiten bekommst oder ob sich diese Tätigkeiten durch die ganze Ausbildungszeit nicht verändern.

Du bist 22. Du bist also schon erwachsen und wahrscheinlich auch charakterlich schon gefestigt. Du könntest also durchaus deinen Chef ansprechen und fragen wie es denn mit anderen Tätigkeiten aussähe. Dies könnte ja z. B. so ablaufen, dass du dich anbietest, z. B. Telefondienst zu übernehmen, die Post zu bearbeiten ... was auch immer.

Es ist aber trotzdem nicht in Ordnung, dass du viele ausbildungsfremde Tätigkeiten übernehmen musst.

Bewerbungstext auf Korrektur überprüfen! pls

Text:

Der Beruf der Kaufmann im Einzelhandel hat mich schon immer interessiert, besonders mit unterschiedlichen Warensortimenten arbeiten, Kunden beraten und Waren verkaufen, bei der Sortimentsgestaltung mitwirken, bei Lagerhaltung und Versand mitwirken.

Ich hab ein Praktikum als Kaufmann im Einzelhandel bei Nasib Gida Supermarkt absolviert und habe Praktische Erfahrungen als Kaufmann im Einzelhandel. Meine Aufgaben waren Kundenkontakt, Regale aufräumen, Lager aufräumen und im Lager Ware sortieren .Deshalb bin ich mir sicher, dass eine Lehrstelle als Kaufmann im Einzelhandel das Richtige für mich ist.

...zur Frage

Nach Ausbildung andere kaufmännische Ausbildung

Ich mache zurzeit eine kaufmännische Ausbildung in einer eher kleineren Firm als kaufmann für Büromanagment. Meine Frage kann ich mich nach meiner Ausbildung in einer gröseren Firma als kaufmann im Großhandel und Ausenhandel bewerben.

...zur Frage

Ausbildung schlecht bestanden, wiederholen?

Hallo,

habe meine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement abgeschlossen.

Ich habe die Ergebnisse bekommen und bin total geschockt, im Zeugnis werde ich wahrscheinlich eine 4 stehen haben. Ich weiß nicht wie das passieren konnte ich habe in der Schule normale noten 1-2 und ein oder andere 3. Ich wurde bei der Prüfung nicht fertig und hatte irgendwie total den Black-Out aber das es so schlecht wird dacht ich nicht. Werde jetzt noch ein Monat weiter arbeiten in meinem Betrieb, dann werde ich wieder die Schule besuchen da der Job mir überhaupt keinen Spaß macht und ich was anderes machen möchte am liebsten studieren. Nun weiß ich nicht weiter, soll ich noch ein halben Jahr die Ausbildung weiter machen und dann nochmal die Prüfung schreiben das ich ein besseres IHK Zeugnis habe oder soll ich mir einfach sagen ist passiert und weiter gehts?

...zur Frage

Ausbildungsgehalt bei Coca Cola?

Unzwar fange ich bei coca cola im lager bald eine ausbildung an und wollte fragen was man da als auszubildender in den lehrjahren verdient.(finde keine infos)

...zur Frage

Berufsschule geschwänzt folgen? (duales Ausbildungssystem)

Guten Tag,

mein Name ist Tobias ich bin 19 Jahre alt und in einem Monat fertig mit meiner Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel. Ich habe die schriftliche Prüfung der IHK am 29.04.2015 absolviert, dass Ergebis kann ich erst am 1.06.2015 einsehen. Der Termin zur mündlichen Abschlussprüfung und somit auch Ende des Ausbildungsverhältnises ist am 1.07.2015. Ich habe noch nie eine Abmahnung oder sonstiges bekommen.

Kommen wir zur eigentlichen Frage: Die Berrufsschule (Lehrerin) hat heute meinen Betrieb angerufen, dass ich des öfteren unentschuldigt in der Schule gefehlt habe (es sind ca. 8 Tage) Daraufhin war ich heute im Betrieb, habe dies eingestanden. Nun wird es an dem VL (Verkaufsleiter) weitergeleitet. Man sagte mir im vorraus schon, dass dadurch die Übernahme die mir mündlich schon zugesgt wurde hinfällig ist. Welche weiteren Konsequenzen können auf mich zu kommen?

Sonstiges: Mein Betrieb ist sehr enttäuscht von mir, da sie viel von mir Erwartet haben und mich eigentlich auch immer mochten.

...zur Frage

Ausbildung plus abends aushelfen?

Hallo,

ich mache zur Zeit eine Ausbildung als Kaufmann für Groß- und Außenhandel. Meine Eltern haben seit einem Monat ein neues Restaurant eröffnet und ich helfe mit meiner Schwester abends manchmal aus. Das ist ein familiärer Betrieb und wir beide haben nichts unterschrieben. Wir bekommen gar kein Geld und haben auch keine festen Arbeitszeiten. Ich bin 22 Jahre alt.

Meine Frage wäre jetzt, ob ich es meinem Ausbildungsbetrieb melden muss bzw. denen Bescheid geben muss, dass ich manchmal nach der Ausbildung noch woanders weiterarbeite. Meine Mutter arbeitet in einer anderen Firma und der Geschäftsführer weiß schon seit Jahren bescheid. Bei der Firma musste sie sich nicht extra anmelden.

Vielen Dank im Voraus!
Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?