Kaufmann für Büromanagement Ausbildungsvergütung/ Gehalt sehr niedrig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Chef im Autohaus legt Deine Vergütung selbst fest. Er wird Eigentümer des Autohauses sein, meist sind das ja nicht so große Unternehmen. Die versuchen, das wenigste Geld zu zahlen (es gibt da keine Vorschriften).

Beim Tageszeitungsverlag und bei der Krankenpflegeeinrichtung gehe ich davon aus (mindestens bei dem Verlag), dass dort ein Tarifvertrag existiert. Der Tarifvertrag wird geschlossen zwischen der Arbeitgeberseite und der Arbeitnehmerseite (meist durch die Gewerkschaft vertreten und gilt zumeist auch für Mitarbeiter, die nicht in der Gewerkschaft sind). Ich würde aus meiner Erfahrung sagen, dass eine Azubivergütung in dem Falle immer höher ist, als in so einer kleinen "Autobude", wo der Chef für jeden Mitarbeiter selbst festlegt, was er für gerechtfertigt hält und es meistens auch keine ARbeitnehmervertretung (Betriebsrat, Jugend- und Auszubildendenvertretung gibt).

Ich würde DIr raten, bei Nr. 2 oder 3 zu unterschreiben.

Viel Erfolg!

ich gebe dir auf jedenfall Recht, allederdings bekomme ich vom Authaus ebenfalls einen Tarifvertrag, und zwar von der IHK Arnsberg.

Das ist es ja, was mich wundert. Warum es nur so wenig ist

0
@matthiasB1997

Du bekommst keinen Tarifvertrag. Du bekommst einen Ausbildungsvertrag. Dein Ausbildungsvertrag läuft zusammen mit dem Autohaus über die IHK, die auch Dein Ansprechpartner ist, wenn es Probleme gibt und vor der Du auch Deine Prüfungen ablegst.

Das hat aber nichts mit dem Tarifvertrag zu tun, in dem sind die "Tarife", d.h. Löhne, Gehälter, Urlaub etc. ganz speziell für dieses Unternehmen bzw. für diese Branche festgelegt. Diese werden vom Arbeitgeber und der Gewerkschaft meist alle 2 oder 3 Jahre neu ausgehandelt. Z.B. hat die Deutsche Bahn einen Tarifvertrag, oder der Öffentliche Dienst. Auch in der Ernährungs- und Metallindustrie gibt es Tarifverträge und auch im Verlagswesen.

Die IHK hat damit nichts zu tun. Der Arbeitgeber - in dem Fall das Autohaus - kann den Lohn selbst festsetzen. Die meisten Autohäuser unterliegen keinen Tarifverträgen. Die IHK hat da auch gar nichts zu melden. Warum der so wenig zahlt? Der Chef will halt seine Leute - bis hin zum Azubi - für billig Geld einsetzen. Ist sein gutes Recht. Ich würde davon Abstand nehmen, da Du zwei wesentlich bessere Angebote hast.

0

Liegt es schlichtweg an der Branche, oder wird mir hier ein alter, nicht mehr aktueller Ausbildungsvertrag vorgelegt?

Beruf 1 gibt es mit der Bezeichnung und allem drum und dran am Inhalt erst seit 2014. Also ist das kein veraltetes Ding, was dir dein eventuell künftiger Chef vorgelegt hat.

Ansonsten kann ich dem von Piadora und Resa nichts hinzufügen :)

Die Gehalt ist von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich!

Ich würde nicht meckern, sei froh, dass du Zusagen bekommen hast.

Und für welche du dich entscheidest, liegt an dir!

LG Resa900

Ist meine cheffin verpflichtet mein gehalt zu erhöhen?

Ich bin im 3. Jahr in der Ausbildung als MFA. Seit Januar gab es ja für die Auszubildenden MFA‘s eine Gehaltserhöhung. Meine Praxis ist leider nicht im Tarif aber dafür haben wir zusammen einen Vertrag unterschrieben in dem steht, dass sich alles was nicht geregelt wurde nach dem Bbig richtet. Ist die Praxis trotzdem verpflichtet mein Gehalt zu erhöhen oder nicht?

lg.

...zur Frage

Gehaltsfortzahlung ohne AU?

Guten Tag liebe Community,

in meiner letzten Frage ging es darum ob mein Lohn einbehalten werden darf, wenn meine AU's fehlen.

Nun hat sich die Sache beruhigt und jetzt auf einmal behalten die wieder meinen Lohn ein, da von diesem Monat ein Attest über 2 Tage fehlt.

Dieses habe ich leider nicht. Ich habe denen auch gesagt, dass die eintragen dürfen, dass ich da unentschuldigt gefehlt habe.

Die wollen aber nur bezahlen wenn die alle Atteste haben.

Wie kann ich da jetzt vorgehen ? Alle anderen Atteste sind da. Die 2 Tage habe ich erwähnt dürfen die von meinem Lohn abziehen, darauf aber keine Antwort bekommen.

Ich muss Fixkosten bezahlen und die wollen nicht zahlen. Wie kann ich vor gehen ?

Ich weiß moralisch war es von meiner Seite nicht okay unentschuldigt zu fehlen.

Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten im voraus.

Mit freundlichen Grüßen Georgios Roditis

...zur Frage

Kann ich nach der Ausbildung überall arbeiten?

Guten Tag,
ich mache momentan eine Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann.
Mein momentaner Betrieb ist spezialisiert auf Heizung, Sanitär und Klima, dementsprechend werde ich auf diesem Gebiet speziell geschult.
Am Ende der Ausbildung bin ich aber trotz dessen Groß- und Außenhandelskaufmann.
Nun meine Frage, kann ich trotz dieser Spezialisierung auch in einer anderen Branchen als G&A Kaufmann arbeiten oder muss ich dann bei Heizung Sanitär und Klima bleiben?

Vorrausgesetzt ist natürlich, das die andere Branche einen G&A Kaufmann braucht.

...zur Frage

Ab wann habe ich Anspruch auf mein volles Gehalt nach beenden der Ausbildung?

Hallo liebe Communtiy,

folgende Situation: Ich habe am 20.06. meine Ausbildung mit der mündlichen Prüfung erfolgreich abgeschlossen. Ich wurde übernommen, bis dato noch mündlich, also einen Vertrag haben wir noch nicht abgeschlossen. Mein Problem: Jetzt habe ich für den Juli meine Azubivergütung bekommen, wobei ich ja ab 20.06. ausgelernt bin und als volle Kraft gelte. Mein Chef meint, der Vertrag läuft bis zum 31.07., also gibt es erst ab August das volle Gehalt. Ist das rechtlich so korrekt? Wenn ja rechtliche Quellen vorhanden?

Danke im Voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Bewerbung um eine Ausbildung bei dem gleichen Betrieb (mehrere)

Hey community,

und zwar hätte ich eine Frage bezüglich eines Ausbildungsplatzes bei einem Betrieb, wo ich mehrere Bewerbung für ein verschiedenen Beruf schicken möchte ( bei dem gleichen Betrieb).

Den Gestern hatte ich bei einem Betrieb ein Eignungstest zum Elektroniker, nach dem eignungstest haben wir dann noch informationen bekommen, dass es noch verschiedene Ausbildungsplätze für verschiedene Berufe gibt. Kaufmann für Büromanagement usw.

Nun möchte ich halt, beim GLEICHEN BETRIEB WIE GESTERN, mich noch für die anderen Plätze bewerben. Das blöde ist halt, dass ich nicht weiß ob ich meine Bewerbungen,also den Inhalt der Bewerbung ändern soll, oder es einfach so stehen lassen soll, wie ich es schon zuvor gesendet habe, wo ich dann halt nur die Beschreibung des Berufes ändere.

Und die andere frage, denkt ihr es ist blöd jetzt noch weitere Bewerbungen zu dem Betrieb zu schicken ? Da ich ja da schon ein Eignungstest für ein anderen Beruf hatte. Ich hoff das kommt jetzt nicht blöd vor wenn ich weitere 5 Bewerbungen jeweils für ein anderen Beruf sende.

BITTE UM ANTWORTEN :))

...zur Frage

Welche Formel für Gemeinkostenzuschlagssätze?

Hallo Zusammen,

da am Mittwoch meine Prüfung ansteht bin ich fleißig am lernen und dabei auf ein Problem gestoßen, unzwar sind das verschiedene Formeln für die Gemeinkostenzuschlagssätze fürs Material und die Fertigung....

In meiner Aufgabe Musterprüfung ist einmal die Formel Materialgemeinkosten/Materialeinzelkosten x 100 angegeben. In der Aufgabe soll man die richtige Formel für den Materialgemeinkostenzuschlagssatz auswählen.

und in einer Lernkarte (gekauft) steht als Lösung Materialgemeinkosten/Fertigungsmaterial x 100 bei der Frage wie der Materialgemeinkostenzuschlagssatz zu bilden ist....

Das selbe gibts auch mit den Fertigungsgemeinkostenzuschlagssätzen . Ich lerne den Kaufmann für Büromanagement falls das wichtig ist.

DICKES DANKE IM VORRAUS :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?