kaufmännisches / wirtschaftliches Fachabi nach der technischen Ausbildung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

An einer Abendschule erwirbst du nur den theoretischen Teil für das Fachabi. Den praktischen Teil erwirbst du z. B. durch eine abgeschlossene Ausbildung. Deshalb kannst du den theoretischen Teil dann auch nur in der Richtung machen, die auch mit deiner Ausbildung zu tun hat!

Wenn du in eine ganz andere Richtung gehen möchtest, musst du auch den praktischen Teil neu nachweisen. Das bedeutet, du müsstest dich in Vollzeit für das 2-jährige Fachabi anmelden und wirst ca. ein Jahr davon ein Praktikum machen.

Ohne den praktischen Teil bekommst du auch kein Fachabi. Der theoretische Teil reicht leider nicht.

Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten, die allgemeine Fachhochschulreife (oder sogar allgemeine Hochschulreife) zu erlangen, z. B. durch eine anerkannte Weiterbildung, die dann eine Berechtigung für Berufsqualifizierte gibt.

Allerdings erwartet man bei solchen Weiterbildungen mindestens 1-3 Jahre Berufserfahrung und die Weiterbildung dauert auch 2-3 Jahre.

0

Was möchtest Du wissen?