kauffrau für Bürokommunikation sinnvolle Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt nicht zuletzt darauf an, in welchem Betrieb du deine Ausbildung machst und ob du einen Schwerpunkt setzt, in dem du dich nach der Ausbildung weiter qualifizierst. Mit Bürokaufleuten kann man auf deutsch gesagt die Straße pflastern. Spezialisten in dem Bereich sind aber nach wie vor gerne gesehen und auch nicht schlecht bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht machen. Und ich komme auch aus dieser Schiene. Ich beginne ab August eine Ausbildung zur Industriekauffrau und habe mir deswegen auch verschiedene Berufsbilder genauer angesehen. Kaufleute für Bürokommunikation sind mit Bürokaufleuten gleichzusetzen und daher nicht sehr qualifiziert. Der Verdienst während der Ausbildung ist ganz okay, aber danach wirst du damit nicht sehr gut leben können. Bürokaufleute sind natürlich in jedem Unternehmen, in jeder Behörde und in jeder sonstigen Einrichtung immer gesucht. Ich denke, damit findest du später schon was, aber meins wäre es nun nicht, weil es eben nicht sehr vielseitig ist.

Die Berufsausbildung findet bald einen andere Bezeichnung und heißt dann "Kauffrau/mann für Büromanagement" und umfasst drei derzeit bestehende Ausbildungsberufe.

Genaueres kannst du hier nachlesen: http://www.bibb.de/de/60894.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hm du kannst eine ausbildung darin machen, mit nem gehalt von 400-700 euro netto, kuckst halt mal wie's in deinem bundesland durchschnittlich ist..danach könntest du eine einjährige fortbildung als bspw. buchhalter im fern studium machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?