Kaufberatung, Welches Auto, Limousine Leistung Kilometer Preis?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Mit dem Ford hast du schon was gutes auf'm Radar :) Denn die Mondeos sind in der Hinsicht fantastisch & auch mit Abstand die modernste und heute noch zeitgemäßeste Konstruktion in der gesuchten Klasse! Für unter 5000 Euro findest du hier bereits vom Mk3 die späten überarbeiteten Modelle zwischen 2005 und 2007. 

Sie sind super gut verarbeitet & mit dem Ghia oder Titaniumpaket bestens ausgestattet, haben von 170 bis 230 PS & sie sind in der Regel Scheckheftgepflegt aus erster Hand "vom Rentner" abzugeben  evtl. mit unter 100000 Km ------> von Opas die sich pünktlich zum 70. Geburtstag nochmal so ein Geschoss holten & weil man schon immer FOrd fuhr wurde es dann eben der Mondeo^^ sind empfehlenswerte, sehr geräumige Autos mit überraschend sportlichem Fahrvehalten und Unterhaltungskosten die für diese Klasse noch echt im Rahmen liegen. Mein Vater & mein Onkel fahren auch diese Mondeobaureihe und das sind top Autos!

Bei Opel kämen hier der Vectra-C 3.2 V6 mit 211 PS oder der Signum in Betracht, wenn du das Alter nicht scheust (die letzten sind von 2004) käme auch der Omega-B in Frage. Hier das selbe Spiel wie beim Mondeo: Den kauften sich meist ältere Herren, die ihre Autos anständig behandelt haben. Gegenüber dem Mondeo haben die Opels aber m.E. keinen Stich: Der Omega ist anständig aber konstruktiv fast 30 Jahre alt (Modellstart 1993/94!) und braucht als 6-Zylinder richtig Sprit ohne "sportlich" oder "temperamentvoll" zu sein und der Vectra-C bzw. Signum kommt qualitativ nicht an den Mondeo ran & ist im Innenraum enttäuschend verarbeitet. Die Zuverlässigkeit ist zwar top aber das Finish mMn für diese Klasse und diese Bauzeit unzeitgemäß und nicht passend.

Japaner mit V6 Motor gab es - zumindest von den "bürgerlichen" halbwegs bekannten Herstellern - zu Mondeozeiten schon garnicht mehr.. glaube der Mitsubishi Galant war der letzte und lief um die Zeit aus. Toyota Camri könnte es evtl. noch gegeben haben aber der ist total selten & im Grunde eine Oberklasselimo von den Ausmaßen her. Würde ich eher nicht empfehlen.. Heckgetriebene Japaner fallen mir außer Lexus keine ein & hier findet man außerhalb von Verdichtungsräumen keine Werkstätten. Außerdem sind die Ersatzteile und die Unterhaltungskosten erheblich teurer als bei den Deutschen, das war auch für meinen Bruder als überzeugtem Mitsubishifan der einzige Grund wehmütig die Marke zu wechseln.

Da noch eher 'nen Oberklassefranzosen wie den Citroen C5 V6, der oft auch sehr günstig zu haben ist & durchaus besser verarbeitet und zuverlässiger als man's denken würde!

Das beste Angebot kommt in der Klasse trotzdem wieder mal von Ford.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hoerbert3003
14.11.2016, 18:34

alles klar, danke für die ausführliche und ehrliche Antwort! =)

1

ich suche genau das gleiche... schon seit nem jahr und finde einfach nichts was mich umhaut. bin auch sehr wählerisch ^^

mir gefällt der chevrolet cruze (als stufenheck), aber der ist ziemlich schwach motorisiert leider :/ und es gibt ums verrecken keinen in meiner umgebung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hoerbert3003
13.11.2016, 00:34

bin schon am überlegen wegen einem 3er oder 5er bmw aber da kriegt ma nichts was nicht schon angegriffen ist, wie gesagt was mir gefallen wurde wäre der ford mondeo st220 von 2005, aber ich brauch was was auch unterhaltsmäßig bezahlbar ist..

0
Kommentar von hoerbert3003
13.11.2016, 13:21

ja bmw kannst sowieso nicht bezahlen bei uns, da wir in der Nähe eines werkes wohnen und hier jeder zweite azubi seine Ausbildung in de bmw macht und deswegen die Versicherung in die Höhe schiesst. ok danke

0

Na ja das Problem ist die Laufleistung die du dir da vorstellst.Da bekommt man für max 5000€,nicht all zu viel.Da musst du dich dann bei Marken wie Hyundai oder Kia umschauen.Eventuell findest du da noch den einen oder anderen Hond,Ford,oder Opel.Da bist du dan aber in der Regel mit Vorderradantrieb unterwegs und mit viel Sportlichkeit,brauchst du da auch nicht rechnen.Dafür halten sich die Unterhalskosten im Rahmen.

Ich würde dir ja einen BMW 320i/323i E46 empfehlen.Hier sind dan aber 150 000 km und mehr auf der Uhr ganz normal.Diese Motoren sind aber auch mit über 200 000 km,noch lange nicht am Ende.Probleme gibt es er wegen des hohen Alters (9 Jahre oder älter).Diese Fahrzeuge sind zwar sehr langlebig und hochwertig aber,Kabel,Leitungen,Pumpen,Riemen,...,werden mit der Zeit einfach porös oder korodieren.Das ist ganz normal.Dazu kommen dan noch die Verschleißteile wie Kupplung,Reifen,Bremsen,...die dan irgendwan mal am Ende sind.Ein großer Schwachpunkt ist das Fahrwerk (komplett),das gerne mal Probleme macht.Hier kann man Jährlich mit größeren Reparaturen rechnen.

Da mit da kein falscher Eindruck entsteht.Der E46 ist kein besonders anfälliges oder unzuverlässiges Fahrzeug.Er ist einfach nur sehr alt.Das ist mit anderen Fahrzeugen,genau das selbe leidige Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hoerbert3003
13.11.2016, 19:04

ja, was ist dann von so einem Angebot zu halten, wie ich es gefunden habe: ford mondeo st 220 3.0 V6 Bj. 10/2002 108.300km 226PS für 3800€ oder Mondeo 3.0 V6 (kein ST) mit 116.000 km 204 PS Bj. 03/2005 für 2600€? oder welche Autos würdest du empfehlen? wenn sie danach billig im Unterhalt wären und Ersatzteile günstig sind würde ich auch einen höheren kaufpreis in kauf nehmen.

0
Kommentar von hoerbert3003
14.11.2016, 18:30

ok danke schon mal ;)

0

Für 5 Scheine bekommst nichts anständiges...

Hätte dir jetzt nen Subaru WRX empfohlen aber der beginnt erst bei 8...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Autoscout24.de -oder so, beste Seite!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hoerbert3003
13.11.2016, 00:16

ja ich hab da schon gesucht, nach einstellung aller Kriterien und so...das Problem ist nur das mir die ja auch nicht sagen was schwachstellen sind oder welche autos zuverlässig sind und welche günstig im unterhalt?

0

Was möchtest Du wissen?