Kaufberatung: Vollautomat für kleines Unternehmen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

auf keinen Fall eine Maschine mit Kapsel, oder Pad. Du brauchst bei der Menge eine Maschine mit einem Keramik-Mahlerk, wo Du einfach die Bohnen rein schubst und die für jede Tasse gemahlen werden. Die sind um die 400-500 zu haben. Da schau aber bei Ebay, da sparste etwas und bekommst noch besseres Gerät. Für Privat hat sich meine Schwägerin so nen 1500 Ding geleistet und das "quatscht" sie ständig an "Wasser auffüllen, Tank reinigen usw." Finger Weg!!! Die tut nämlich nicht, wenn der Müll meint gereinigt werden zu müssen, weil 200 Tassen durch sind. Bei derem Wasser würden 2000 Tassen noch OK sein und bei mir wohl nur 100. Haben uns im Keller einen Feinfilter eingebaut.

Also erst schauen welchen Härtegrad ihr habt und bitte kein Teil das voll elektronisch ist. Nur Müll ... Mahlwerk aus Keramik ist klasse.

mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dieser Preiskategorie, bei diesem Tassenvolumen und für ein Unternehmen gibt es nur eine sinnvolle Lösung: Saeco Royal Office. Als langjähriger Saeco-Händler schmerzt es schon sehr zu sehen, dass diese Maschine so verramscht wird, aber es gibt einen Grund weshalb sie seit über 10 Jahren gebaut wird. Von Traktor bis Panzer habe ich schon alles gehört und es stimmt.

Sie ist nicht schön, sie kann nur Kaffee in zwei Größen, aber mit ein bisschen Pflege (insbesondere Entkalken) hält sie wirklich ewig. Der Rekord in unserer Werkstatt lag bei 75.000 Portionen. Die Maschine kam dann zwar schon etwas "windschief" daher, weil sicherlich die ein oder andere Reparatur gemacht wurde, aber damals hat sich das aufgrund des höheren Anschaffungspreises auch noch wirklich rentiert.

Glauben Sie mir (oder lieber nicht) aber ich hasse es, dass ich diese Maschine immer wieder empfehlen muss, denn verdienen kann man damit nichts mehr. Wenn Saeco sie endlich einstampft, werde ich ein Vaterunser beten ;-).

Eine Bitte noch: Wenn Sie eine riesige Tasse füllen wollen, dann machen Sie lieber zwei Brühungen statt die Wassermenge ins unendliche hoch zu dosieren. Wenn die Extraktionszeit 30 Sek. übersteigt, dann kommt nichts Gutes und Gesundes mehr raus. Die paar Cent sollten einem guter Geschmack wert sein. Bei brauchbarer Dosierung (8g) sprechen wir von immerhin 125 Portionen pro Kilo Kaffee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigLittle
20.02.2016, 10:39

Nach 5 Jahren Werbung für Phillips-Saeco? Ich glaube, er hat sich schon entschieden. ;-)

0

Würde Jura empfehlen, die haben Maschinen für hohe Kaffeebezüge, und auch welche, wo man sich beim gleichen Maschinemodell entscheiden kann, ob man immer selber Wasser nachfüllen möchte oder einen fixen Wasseranschluß haben möchte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informiere dich mal bei Jura,die haben tolle Modelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asmodaios
11.10.2011, 10:24

Danke sehr.

Die Marken wie Jura, Saeco, WMF sind mir durchaus ein Begriff, leider bin ich nicht genug vom Fach um entscheiden zu können welche der Maschinen auch in der Praxis wirklich etwas taugen. Daher auch die Beratung.

Ich habe mich natürlich schon umgeschaut nur finde ich mich ehrlich gestanden in dem Dschungel von Angeboten und Fachbegriffen zum Thema Kaffeemaschine nur schwer zurecht. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?