Kaufberatung Motorrad 15 Jahre alt mit 17000 KM?

5 Antworten

also erstmal 17k km in 15 Jahren ist verdammt wenig. Ich habe jetzt 28.000 in 5 Jahren obwohl ich ein Auto für alltägliches habe.
Kaputtstehen kann sich kaum etwas. Was am ehsten kaputt sein könnte is die batterie, die Reifen und vielleicht ein paar kontakstellen (kaputt gerostet) der Kabel wenn das motorrad zu feucht stand. Reifen sollten halt bei motorrädern nicht älter als 2/3 jahre werden! Die werden mit der Zeit hart und rutschig. Anstonst kann durch nichtstun auch nichts von selbst kaputt gehen. Am besten eine probefahrt machen. Wenn sie normal läuft ist erstmal alles gut. Aber immer wenn man ein neues motorrad kauft sollte man es so schnell wie möglichst zum Motor-check bringen damit die auch dichtungen etc durchgucken

Dass der Händler dir von der Maschine abrät kann aber auch noch einen anderen Grund haben. Vielleicht möchte er, dass du bei ihm kaufst und führt dies als Argument dafür an. Es ist grundsätzlich zwar richtig, dass hohe Standzeiten nicht allzu gut sind für ein Motorrad, aber die Maschine scheint ja in einem guten Zustand zu sein und alle Servicearbeiten sind dokumentiert.

Bei Standschäden ist in erster Linie Rost involviert. Hast du bei der Besichtigung irgendwo Rost gefunden? Hast du mal mittels Taschenlampe in den Tank geguckt? Bremsleitungen porös?

Wenn das alles in Ordnung ist stehen die Chancen gut, dass mit der Maschine alles in Ordnung ist. Eine Garantie gibt es hingegen nicht. Höchstens vom Händler, wenn du ein neues Motorrad kaufst.

Das kann natürlich sein, aber wenn ein Motorrad auch bei nichtfahren gepflegt wird, steht es sich auch nicht kaputt.

Klar ist es so, wenn ein Motorrad zwei Jahre oder noch länger in einer Garage steht, bei Wind und Wetter und das alles ohne Abdeckung oder Pflege, das einige Teile Schäden davon tragen können oder werden.

Mein Motorrad ist von 1998 und hatte 30.000 KM runter, als ich es gekauft habe. Es war auch sehr gut gepflegt und war für das Alter in einem sehr guten Zustand!

Ich denke, dass der Händler dir aus einem anderen Grund versucht, das Motorrad aus dem Kopf zu reden. Klar, er möchte seine Maschine an dich verkaufen!

Allerdings hört sich die Schilderung der GSX-R sehr gut an. Ein detailiiertes Urteil können wir aus der Ferne leider nicht fällen.

Rife safe!

Was möchtest Du wissen?