Kaufberatung E-Gitarre für Fortgeschrittene

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt aus England auch gute 1 Watt Vollröhren Combos mit ISF , sicherlich wesentlich besser als dieser Micro Cube, etwas größer die 5 Watt Variante. Blackstar kann hier zwischen britischem & amerikanischen Style mit einem Poti wechseln (dieser ISF Regler)

Die Leute waren mal bei Marshall & sind dann eigenständig mit dieser Fa.

http://www.sound-service.eu/de-de/gitarren-b-sse/blackstar/guitar-amplifiers/ht-5/307271/blackstar-ht-5c.html (Vertriebslink)

Ibanez ist schon nicht schlecht, das sind meist gemischte Bestückungen wie HSH mit Humbuckern & Single Coils.

Optiken gibt es viele, auch Paula like, da wäre LTD nicht schlecht, Les Paul aber eher sehr rockige Humbucker, LTD EC 256 z. B. in MGO Gold (nur 1 Link erlaubt)

Ich würde eher einen guten Röhrenamp empfehlen, ca. 420 € f. d. EC & ca. 500 € für die Röhrencombo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich, in einem Fachgeschäft, beraten. Jede Gitarre klingt anders. Auch, wenn es dieselben Modelle sind. Die Custom Modelle von Gibson, sind die Königsklasse. Den Vergleich mit einer Studio, kann man sich sparen, wenn man sie sich leisten kann. Ich durfte mal eine Custom anspielen. Hätte ich die Kohle gehabt, wäre sie mein gewesen.

Ich z.B. liebe ESP Gitarren. Die günstigen Versionen von LTD, gibt es schon für kleineres Geld. Die Solo 6 von Schecter,, ist vom Spielgefühl her, nicht mein Fall. Ich habe zwar die Jerry Horton Solo, aber diese Gitarre, spiele ich kaum noch. Der Klang ist super! Wie gesagt, bin ich Anderes gewohnt. Sie kommt noch selten zum Einsatz. Die Gitarre war übrigens ein Geschenk.

Bei dieser Gitarre, fange ich an zu sabbern: http://www.thomann.de/de/esp_ltd_elite_eclipse_i_csb.htm

Die Elite Serie von ESP LTD, kann ich nur wärmstens empfehlen! Antesten lohnt sich!

Ob es einen Unterschied macht, ob man an einen Übungsamp vs. Röhre spielt? Ja! Der Unterschied ist gewaltig. Der Micro Cube, ist ein Modelling Verstärker, der verschiedene Amps simuliert. Egal welche Gitarre du da anschliest; es klingt fast immer identisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi,

also der gitarrist von billy talent spielt meistens ne fender strat mit humbucker als bridge pickup. ich finde auch dass das mit die vielfältigste gitarre ist. ich spiele jetzt schon sehr lange, und habe immer noch eine meiner ersten strats, obwohl ich momentan andere gitarren spiele. aber eine gute strat ist durch nichts zu ersetzen. bei gibson kann ich nur abraten. ich habe mehrere modelle getestet die mehrere tausend euro kosten, und die sind alle verhältnismäßig schlecht verarbeitet oder klingen seelenlos. auch fender hat soundmäßig abgespeckt, aber die gitarren sind sehr gut verarbeitet. wenn du eine sehr gute strat suchst kann ich den hersteller "haar" empfehlen. es gibt gerade eine gebrauchte auf ebay. allerdings sind die auch noch mal ne spur teurer. wenn du keinen typischen strat sound willst, kommen vielleicht auch andere modelle in frage, zb die telecaster. bei youtube gibt es ein gutes video mit dem titel "10 guitars that changed Music forever". da erfährst du welche gitarren für welchen sound gut geeignet sind. ansonsten finde ich PRS sehr schick und auch bezahlbar. solltest du dir mal anschauen! Der Mikro Cube ist schon ganz okay. aber geiler ist natürlich ein richtiger röhrenamp, zb ein fender deluxe reverb oder ein alter vibrlolux. oder ein marshall jcm 800. aber ist halt die frage ob du auch einsatzgebiete dafür hättest oder ob du nur zuhause am üben bist.

grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Haffo 22.03.2014, 19:30

außerdem solltest du wissen dass es ohne blues niemlas den heutigen punk rock geben würde. rock'n'roll war ca 1951 die weiße version von "rhythm and blues" (40ger, nicht zu versechseln mit dem heutigen rhythm and beat) was vorher hauptsächlich von schwarzen gespielt wurde. letztendlich sind daraus alle weiteren rockmusik-derivate entstanden. ich finde jeder rock gitarrist sollte deshalb auch ein bisschen blues spielen können. das gehört auf jeden fall dazu!

0
DrPeper 23.03.2014, 20:29

Hey ich dank dir für den Kommentar, habe mir auch schon ein paar von den Videos angeschaut!

Einsatzgebiete hätte ich nicht wirklich für nen Amp, ich spiele nur für mich selbst.

Und ja ich weiß, Blues war die Grundlage für so ziemlich alles was es heute an Rock gibt. Ich hatte nie Unterricht, weshalb ich eben sehr linear, also nach Noten spiele. Ich kenne zwar die "klassische" Blues Tonleiter aber mit improvisieren ist es bei mir nicht weit her.

Kennst du da aber vielleicht einen guten Youtube Channel o.ä. wo sowas erklärt wird? Also zu Blues/ allgemein zu Akkorden zu jammen bzw ein anständiges Solo zu improvisieren? Habe schon geschaut, bin aber leider auf nichts anständiges gestoßen.

LG Dr. Peper

0
Haffo 24.03.2014, 02:12
@DrPeper

Also wenn du mit dem cube zufrieden bist behalte den doch. ein teurer amp verändert das spielgefühl nicht so ausschlaggebend wie eine gute gitarre.

zum thema solieren fällt mir jetzt spontan kein gutes youtube video ein. aber es gibt eine gute seite namens http://www.guitartricks.com/ . vielleicht findest du da etwas.

LG und viel glück bei der suche!

0

Was möchtest Du wissen?