Kaufberatung bezüglich neuem Bike 29´

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Radl für die Stadt, Wald- und Wiesenwege ist keinesfalls ein Mountainbike, für das Fahrprofil eignen sich Trekkingräder (auch mit Starrgabel) weitaus besser, mit denen ist man schneller unterwegs als auf den schwergängigeren Stollenreifen mit ständig eintauchender Gabel, beides raubt Vortrieb.

Das Inoc ist nicht wirklich empfehlenswert, Schaltung und Bremsen sind zwar brauchbarer Qualität, aber die Gabel kann man vergessen, nach ein, zwei Jahren sind die Suntour-Gabeln verschlissen und man muss sie wechseln (brauchbare XC-Gabeln von RockShox fangen bei ca. 100€ an), außerdem ist die Qualität des Rahmens bei einem Aldi-Rad nicht gewährleistet, vielleicht ist der Rahmen robust, aber von der Geometrie ist das Rad recht ineffektiv. Zudem fehlt die fachmännische Endmontage (was Fahrradläden meist, wenn überhaupt, nur sehr zähneknirschend übernehmen ;D) und das Gewicht wird generell verschwiegen. Ebenfalls wurden die Daten zu Umwerfer, Kettenblätter, Kassette, Lenker, Vorbau, Trigger, Steuersatz, Sattel, Sattelstütze, Bremsscheiben, Felgen, Naben und Pedalen vergessen.

Wenn es denn umbedingt ein 29"er sein muss (sind 28"er mit MTB-Schlappen), wirst du es schwer haben, überhaupt etwas für unter 600€ zu finden. Die 2013er Cube Analogs und Attentions sind in der Preisspanne zu haben und verfügen auch über ordentliche Komponenten. Die Bikes sind mit 13,7 und 13,8kg Gewicht natürlich nicht so leicht und letzten Endes langsamer als die 26"er, die man für das Geld bekommt (wie z.B. das Radon ZR Team 6.0 mit 12,9kg). Ein etwas leichterer Kandidat, der ebenfalls über ordentliche Parts verfügt, ist das Canyon Yellowstone AL 3.9 mit 13,4kg. Leichte 26"er sind aber trotzdem schneller ^^

Teiletechnisch sind die von mir vorgeschlagenen Bikes recht ähnlich, sind mit robusten und langwärenden Parts ausgestattet, die zugleich aber nicht allzu teuer sind, alle verfügen über eine RockShox Gabel der XC Reihe, Shimano BR-M395er Bremsen (reichen für XC-Terrain noch gut aus, ab Enduro aber etwas undersized) und robuste Alex Rims, von der Schaltung her ist das 29er Attention definitiv am Besten ausgestattet, allerdings sind auch die Komponenten bei den anderen Bikes brauchbar, die Schaltwerke sind immer mindestens Deore, die Dinger halten auch lange, Umwerfer und Schalthebel machen selten Faxen ;-) Die Reifen sind Schwalbe Smart Sam oder Rapid Rob, der Smart Sam ist ein recht leichtläufiger Allrounder mit gutem Grip, beim Rapid Rob ist der Grip aber nochmal um einiges besser, wenn auch der Rollwiderstand leicht höher ist.

Was möchtest Du wissen?