Kaufberatung - Xone:DB4 vs. NI S8?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Das eine ist ein Mixer, das andere ein MIDI-Controller. Was hilft Dir der DB4, wenn Du keine Transportsektion in der Software steuern kannst?

Samples lassen sich in Traktor auch von externen Quellen generieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uselexx
05.09.2016, 12:22

hi,
ja, das es zwei völlig verschiedene Dinge sind, ist mir bewusst..

ich möchte bzw brauche einen neuen Mixer.. da ich sonst immer mit billig-mixern unterwegs war, möchte ich mir nun qualität gönnen..

am DB4 reizt mich der von allen angepriesene sound und die effekte.. grade der looper.. pro kanal..

die S8 ist natürlich auch mega verlockend, da ich auch mal gerne digital auflege (bisher mit nem billigen reloop digitalJockey + BCR2000 & Launchpad (für die remix-decks))..

mein problem ist, dass neben dem klassischen auflegen (analoge vinyls sowohl auch digital [traktor]) auch mal gerne mit meinen synths und drummachines sound mache.. hier ist natürlich der DB4 mit dem looper und den qualität vorreiter, da ich eine phrase mal schnell loopen könnte, pattern umswitchen, und das neue dann reinmmixen..

beim S8 bin ich mir nicht sicher ob das loopen analoger quellen auch geht.. habe im NI-Forum dieselbe frage gestellt und da meinte ein typ, das ginge nicht, weil man das signal ja nur durchschleift..

jetzt bin ich verwirrt

0

Was möchtest Du wissen?