Kaufanfrage / Bestellung per Ebay / Email verbindlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schreibe dem Verkäufer ein paar Zeilen, dass Du Dich umentschieden hast. Solange der Artikel noch läuft, besteht für Dich keine Gefahr. Außerdem warne ich Dich, Käufe an ebay vorbei zu tätigen, Du hast dann keinerlei Käuferschutz.

Das ist Betrug, wenn man etwas außerhalb der Ebayauktion kauft oder verkauft, da man dabei die Ebaygebühren umgeht. Lass das!

Da der Verkäufer den Artikel ja auch nicht raus nimmt, und du erst dein Geld überweisen sollst, kann in der Zeit jemand anderer diesen Artikel kaufen. Dann hat der einen rechtsgültigen Kaufvertrag mit dem Verkäufer. Du aber nicht! Und das Geld bist du dann los. Ob du das wiedersiehst, steht in den Sternen.

Nimm den anderen Artikel, bei dem du einen regulären Kaufvertrag eingehst, mit Absicherung von Ebay. Du bist mit dem "Betrüger" keinen Kaufvertrag eingegangen, musst es also auch nicht nehmen.

Ihr habt einen verbindlichen Vertrag geschlossen, mit der Bedingung, dass du zuerst zahlt.

Da du nicht bezahlt hast, kommt der Vertrag auch nicht zustande. Ich würde dir raten dich mit ihm in verbindung zu setzen und zumindest abzusagen!

Die haben keinen Vertrag. Der Artikel ist noch in der Auktion, und die machen das hintenrum ohne Ebay. Das ist Betrug, aber kein Vertrag... . 

2

schreib ihm das du den Artikel nicht nimmst und fertig

Was möchtest Du wissen?