Kauf Immobilien?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das wird eine Grundstücksgemeinschaft, es gelten natürlich die Regeln der GbR.

Wenn Ihr vermieten wollt, müsst Ihr eine Erklärung zur einheitlichen und gesondert Feststellung der Einkünfte abgeben. In der Anlage V dazu, wird der Überschuss aus der Immobilie ermittelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 01sunshine
04.08.2016, 09:08

Vielen lieben Dank für die Antwort

0

Ein Haus - zwei Eigentümer = Ärger!

Bei einer GbR gehört die Immobilie der GbR als Ganzes. Das hat den Nachteil, dass der eine ohne die Zustimmung des anderen keine Handhabe hat. So benötigt ein Eigentümer die Zustimmung des anderen um z. B. Modernisierungsarbeiten ausführen zu lassen. Verweigert dieser die Zustimmung ists Essig mit Modernisierung.

Ihr könnt nun aber das Haus kaufen und im Grundbuch die jeweiligen Anteile der Immobilien eintragen lassen. Z. B. bei Erwerb eines 2-Fam-Hauses: Wohnung EG gehört dir, Wohnung 1. Og deinem Bruder. Dann kann jeder für sich Entscheidungen für sein Eigentum treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helmuthk
04.08.2016, 17:17

Dazu ist aber erforderlich:

1. Eine Abgeschlossenheitsbescheinigung und

2. eine Teilungserklärung mit Eintragung im Wohnungseigentumsbuch einschließlich Entragung der Anteile am Grund und Boden.

0

Eine GbR kannst Du natürlich gründen, ist aber kein Muss.

Der Notar definiert im Vertrag gemäß Euren Vorgaben die Eigentumsverhältnisse (z.B. "zu gleichen Teilen") und so wird es im Grundbuch eingetragen.

Steuerlich? Grunderwerbsteuer müsst Ihr selbstverständlich bezahlen. Wenn Ihr jeweils die Hälfte des Kaufpreises tragt, wäre es dann auch die Hälfte der Grunderwerbsteuer. Wieviel das ist, hängt davon ab, in welchem Bundesland das Grundstück erworben wird.

Das kannst Du leicht ergoogeln.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was wollt ihr mit der Immobilie machen? Eine GbR ist eigentlich ein Zusammenschluss von min. 2 Firmen oder juristischen Personen zum erreichen eines gemeinsamen Zweckes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
04.08.2016, 08:43

eine GbR ist jeder Zusammenschluss von Personen zur Erreichung eines gemeinsamen Ziels. Das beginnt schon mit einer Fahrgemeinschaft. Das Firmen, oder juristische Personen eine GbR bilden, ist eher selten.

Die GbR ist die einfachste Form einer Personengesellschaft.

2
Kommentar von Helmuthk
04.08.2016, 08:48

Woher hast Du diese "Weisheit"?

§ 705 BGB: "Durch den Gesellschaftsvertrag verpflichten sich die Gesellschafter gegenseitig, die Erreichung eines gemeinsamen Zweckes..zu fördern",

Das sind üblicherweise natürliche Personen, also Menschen.

Firmen oder juristische Personen unterliegen dem HGB und nicht dem BGB.

Dieser Kommentar gilt für @Deepdiver.

0
Kommentar von 01sunshine
04.08.2016, 09:10

Die wohnungen werden vermietet

0

Was möchtest Du wissen?