Kauf eines Hauses (15 Jahre alt) zum neuwertigen Preis?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Immobilie ist das Wert was ein Anderer bereit ist zu zahlen.....

Wenn euch die Immobilie der Preis wert ist... wenn nicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den Preis legt der Verkäufer fest, er will ja auch verdienen.Ob ihr ihn akzeptiert ist eure Sache. Auch Immobilien steigen im Wert, abhängig von Ausstattung,Modernisierung,Lage usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich nein, ist nicht zu teuer. Ob dus glaubst oder nicht, die 190 sind heute deutlich weniger wert als es die 180 vor 10 Jahren waren. Natürlich verliert die Immobilie an wert (das Gebäude, nicht der Boden), aber das kommt dann stark auf den Einzelfall an, wie viel genau. Die Umbauarbeiten waren sicher nicht billig für die

Aber bei so hohen Summen empfiehlt sich natürlich immer ein Gutachten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß ja nicht wo du wohnst ,aber bei uns (NRW-Ruhrg.)hat jemand für ein einfamilienhaus 190.000 berappt.Und da war auch noch keine neue Heizung drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Ihr richtig erkannt habt, können die Preise von Immobilien durchaus auch steigen. Das hängt einerseits natürlich mit ständigen Modernisierungen zusammen. Andererseits entwickeln sich bestimmte Wohngegenden (Neubaugebiete) durchaus auch positiv weiter (beliebte Wohngegend). Wenn Ihr diese Punkte berücksichtigt, kann der Wert einer Immobilie durchaus auch steigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?