Kauf bei Groupon, Vertrag wiederrufen, wie (BGB) trete ich v. Kauf zurück, Kaufvertrag, Gesetz, Rechtslage?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man könnte hier damit argumentieren, dass die Frist erst mit der Lieferung der Waren beginnt (§356 Abs. 2 BGB). Andererseits bliebe auch noch die Anfechtung wegen Täuschung, da du über die überzogenen Versandkosten nicht aufgeklärt wurdest und dies offenbar ein unerlaubtes Mittel darstellt, den Kaufpreis nachträglich in die Höhe zu treiben.

Ich würde es unterm Strich aber erstmal mit einem Widerruf probieren und eine Frist zur Rückzahlung setzen.

bist du dir ganz sicher, dass nirgends vermerkt war, dass noch € 20.- Versandkosten dazukommen? Würde mich sehr wundern. Erst den Verkäufer an mailen, wie er € 20.- Versandkosten rechtfertigt. Dann bei Groupon im Kundenmanagement das "Formular" Ware zurück geben ausfüllen, bzw. in deinem Fall kannst du auch anrufen. Die sind recht nett.....schildere den Fall die werden dir dann sagen was los ist

Ja, ganz sicher. Und ich meine mich auch zu erinnern, dass bei Fernabsatzgeschäften andere Vertragsbedingungen gelten als beim Kauf im Geschäft. Ist der Beginn der Widerrufsfrist dann nicht erst bei Erhalt der Ware?

0
@jerdeluxe

das steht alles in den AGBs von Groupon. Ich habe schon öfter Ware zurück gegeben oder Aufträge storniert. Ich fand die immer recht fair. Wie gesagt, schreib denen bzw. ruf an und sag,dass die Versandkosten höher sind als angegeben und dass du deshalb vom Vertrag zurücktrittst

0

Schreib doch mal den partner an uns frag wie er die 20€ Versandkosten rechtfertigt. Gibt glaube ich auch ein gesetzt, wo drin steht das die Versandkosten nicht zu hoch sein dürfen.

Das hat mir der "Fach"arbeiter im Chat auch gesagt, aber das ist ein amerikanisches Unternehmen, der Partner und ich will ja auch vom Vertrag mit Groupon zurücktreten, nix mit den Partnern. Und Vertrag sowie Abbuchung erfolgte von Groupon.

0
@jerdeluxe

um vom Vertrag mit Groupon zurückzutreten hattest du 2 Wochen Zeit. jetzt geht es nur noch über Mängel, falsche Ware oder sonstige Vertragsmängel.

0
@tapri

Ist ein plötzlich viel höherer Versandkostenpreis nicht ein Vertragsmangel? Wenn vorher ein niedrigerer - ohne Angabe, dieser erhöhe sich - angegeben war?!

0
@jerdeluxe

doch genau das meine ich doch. Siehe auch oben meinen Beitrag

0

Was möchtest Du wissen?