Katzenzusammenführen? fauchen,knurren,prügeln!

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na, ist doch klar, dass das erst mal Auseinandersetzungen gibt, schließlich dringt die Kleine in das Revier der Großen ein! Würdest du das so hin nehmen, wenn einfach jemand zu dir in die Wohnung kommt, um dort mit dir zu leben? Wohl kaum ;-)

Das ist völlig normal und das wird wohl auch noch eine ganze Weile so gehen, bis die Rangfolge geklärt ist und die Großen sich dann auch mit dem neuen Mitbewohner abfinden!

Bitte auf folgendes achten: keine Katze bevorteiligen und gucken, dass alle gleich viel Streicheileinheiten, Leckerlis, etc. bekommen und nur dazwischen gehen, wenn du wirklich Angst haben musst, dass eine Katze ernsthaft verletzt wird. Die machen das im allgemeinen sehr gut allein untereinander aus!

Wenn du Glück hast, lieben sie sich anschließend alle heiß und innig oder aber sie werden sich einfach nur akzeptieren und nebeneinander her leben!

Wichtig ist, dass du sie nun erst mal in Ruhe die Rangfolge etc. klären lässt und dabei die Geduld und Nerven behältst! Es lohnt sich aber auf jeden Fall :-)

Viel Spaß mit deinen Stubentigern!

Kleiner Tipp noch: wenn es so absolut nicht funktioniert oder es dir zu lange dauert, kann man die Kleine mal mit Dosenmilch einreiben. Bei uns war es so, dass die Große die Kleine dadurch abgeleckt hat und so das Eis gebrochen wurde!

0

Das ist völlig normal, dauert eine Weile und ist nicht wirklich ernst gemeint. Katzen diskutieren auf diese Weise eben die Ordnung im Haus. Jeder muß seinen Platz kennenlernen und herauskriegen, wer was ab sofort wann und wo tun darf. Sie können keine Hausordnung lesen und müssen das eben so untereinander ausmachen. Das wird schon, warte einfach, der Zoff legt sich von allein. Gruß, q.

Richtig! Ud sollte es in Prügeleien ausarten, dann trenn den Kleinen mal ein paar Tage. Gib ihn in ein anderes Zimmer, lass aber die Tür ganz offen, versperr sie nur mit einem quer gestellten Trockenständer, gib Wasser, Futter und Kisterl ins Zimmer. Bei mir hat es nur 3 Tage gedauert, dann wollten sie sogar zueinander. Nun sind alle ein Herz und eine Seele....... und Feliway als Verdampfer im Zimmer aufgestellt (Kommt an die Steckdose, reicht für ca. 6 Wochen, ist absolut geruchlos und auch für Allergiker und Asthmatiker geeignet!) Nun schlafen alle in dem Zimmer, in dem noch immer der FeliwayStecker angegesteckt ist! ;-))))) LG Silvia

1

mit der Pfote klatschen ist nicht schlimm. Aber abgesehen davon tut mir das arme Kätzchen mit 8 Wochen leid, weil es nicht weiss was es machen soll. Hat es noch nicht gelernt. Bischen schneller solltest du nicht erzwingen, sie brauchen Zeit. Gehe nur dazwischen wenn es ernst wird.Katzen sind Raubtiere, vergiss das nicht.Solange keine Fellbüschel fliegen und kein Blut fließt, ist es meistens in Ordnung...Je ruhiger du wirst, umso friedlicher werden die Katzis..;-)

Große Katze beißt kitten?

Hallo,

Ich habe einen ca. 3 jahre alten kastrierten kater. Heute haben wir ein 9 wochen alten Kater dazu bekommen. Wie es normal es tut der ältere sich etwas schwer und passt ihm nicht so ganz.. Nach fauchen und knurren kommt jetzt beobachten und neugier.. Der ältere hat den kurzen auch schon am po abgeschnüffelt und ihn danach schön sauber gemacht. Allerdings beißt der älter ihn an dem bauch, po, Nacken, Kehle, ohren etc... Nicht feste aber ich finde es ziemlich beängstigend, der kleine hat auch leicht gequitscht. Ist das so ein macht/riever Markierungs Getue oder muss ich mir sorgen machen ?

...zur Frage

Katze faucht mich an wegen neuer Katze?

Hallo habe eine neue Katze die alte findet das nicht so gut, sie fauchen und knurren sich an.. Aber mich und meinen Bruder auch, also die große faucht ihn mal gerne an obwohl sie ihn am meisten mag.. Die neue Katze (Kater) ist im Badezimmer, muss jz da alleine bleiben (?) Trzd gefällt es unserer großen nicht.. Ist das normal? Ich mache mir da echt krasse Sorgen.. :'( Danke :(

...zur Frage

Warum knurrt meine Katze?

Ich habe mit meiner Katze heute gekämpft und sie hat dann aufeinmal angefangen zu knurren:Daber wirklich knurren kein fauchen seit wann können Katzen das???'

...zur Frage

Katzenzusammenführung fauchen/knurren?

Hallo zusammen, also heute haben wir eine zweite Katze bekommen. Die erste ist jetzt ca 1 jahr alt und ziemlich eigensinnig und nicht wirklich verschmust. Als wir sie heute zusammengeführt haben fing die ältere zum fauchen und knurren an und liegt jetzt immer erhöht wo oben und beobachtet die Kleine. Die Kleine liegt im Körbchen oder versteckt sich wo, faucht und knurrt aber nicht ist aber noch ziemlich ängstlich. Habt ihr Tipps?

...zur Frage

Katzen vergesellschaften verhalten?

Hallo, ich habe folgendes Problem...ich habe eine 2,5 Jahre alte Katze (Emmi). Vor 3 Tagen habe ich eine zweite Katze (Fee) dazu geholt die auf das gleiche Alter geschätzt wird. Die 2 haben schon Kontakt. Nur leider faucht Emmi immer wenn Fee in ihre Nähe kommt...und andersrum genau so. Dabei ist Emmi immer geduckt. Zum Glück haben sie sich noch nicht angegriffen. Ich weiß das fauchen und Knurren normal ist aber ich habe Angst davor das jemand von beiden Gemobbt wird. Woran erkenne ich das?Schaut alles so weit gut aus bei mir und den beiden...? könnt ihr das einschätzen ? Habt ihr vllt noch Tipps für mich? Vielen Dank

MfG Luisa Vorrath

...zur Frage

Warum kämpfen meine Katzen ständig. miteinander?

Ich habe zwei Katzen ais dem selben Wurf, bislang waren sie immer ein Herz und eine Seele. In letzter Zeit fauchen und knurren sie sich immer öfter an und kämpfen gegeneinander.

Was läuft hier schief?? Wir überlegen sogar, wenn das so weiter geht, eine Katze abzugeben, hat ja keinen Zweck wenn die beiden si ch gegenseitig zerfetzen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?