Katzenzahnfleisch schwarze Stelle?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Cococat2,

das kann völlig harmlos sein, oder auf Zahnprobleme hinweisen.

Es kommt schon mal vor, das die Haut unterschiedliche Pigmentierungen aufweist. Das ist dann also nichts schlimmes.

Andererseits kann so ein schwarzer Fleck auch eine Zahnfleischerkrankung sein. Und so was ist unter Umständen auch schmerzhaft für die Katze.

Ist dir den Aufgefallen, das die Katze schlechter frisst ?

Da hier niemand Hellsehen kann, Rate ich dir, einfach mal zum TA zu gehen mit der Katze. Sicher ist Sicher. Denn es gibt Zahnerkrankungen, wenn diese zu spät erkannt werden, kaum oder gar nicht mehr Heilbar sind.

Allgemeininfo zum Thema Zahnprobleme bei Katzen:

auch Katzen leiden an Zahnproblemen. Dabei können die Symptome vielfältig sein. Studien zeigen, dass etwa 75% aller Katzen an Zahnerkrankungen leiden (American Veterinary Dental Society, 14th Annual Veterinary Dental Forum. 2000 Proceedings, San Antonio, Texas, USA).
Bleiben Zahnprobleme unbehandelt, können sie zu große Schäden an Zähnen, Zahnfleisch oder am Kieferknochen führen, die schwer oder gar nicht mehr heilbar sind.

Welche Zahnerkrankungen gibt es:
Gingivitis = Zahnfleischentzündung
Gingivahyperplasie = Schwellung oder Wucherung des Zahnfleisches
Konkremente = Zahnstein
Parodontitis= Entzündung des Zahnhalteapparates
Stomatitis = Entzündung der Mundschleimhaut
Pharyngitis = Entzündung des Rachens
Plaque = Zahnbelag
FORL = Feline odontoklastische resorptive Läsionen

Symptome können z.B. sein: Mundgeruch, die Katze frisst schlechter oder gar nicht mehr und macht öfters Pausen beim fressen, verstärkter Speichelfluss, Kopfschütteln, Schief halten des Kopfes, Zahnknirschen, häufiges Lecken über Nase und Lippen und so weiter.

Vorbeugung: Um Zahnproblemen Vorzubeugen, spielt auch die Richtige und Artgerechte Ernährung eine große Rolle. Katzen sind nun mal Carnivoren , also Fleischfresser !
Demnach sollte nur gutes, Hochwertiges Futter mit mindestens 60% Fleischanteil oder BARF gefüttert werden. Trockenfutter bitte meiden, nur Nassfutter füttern.
Gute Hochwertige Futtermarken sind: Animonda, MAC`s, Miamor, Josera, Catz Finefood, Bozita, Purina, Grau, Happy Cat, Smilla, Vet-Concept, Herrmanns, Schesir, TigerCat, Petnatur...

Die Neu-Isenburger Tierärztin Dr. Bettina Brabänder z.B. empfiehlt für Stubentiger, zur gesunden Zahnpflege, ein saftiges Stück Rindfleisch oder ein Rinderherz.

Zum Thema Ernährung kann man hier noch etwas lesen:
http://www.tierhomoeopathie.biz/ernaehrung_katze.htm

Sollten sie also bei ihrer Katze Zahnbelag fest stellen, oder Mundgeruch, oder das die Katze ihr Verhalten ändert, bitte einem dem Tierarzt Vorstellen.

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NaniW
14.02.2016, 14:08

Vielen lieben DANK für den Stern :-)

Alles Gute

LG

0

Wie bereits geschrieben können katzen dunkle Flecken im Zahnfleisch haben. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst lass es vom Tierarzt anschauen. Kostet ja nicht die Welt.

Manchmal sind Sowas einfach Dinge die man irgendwann plötzlich bemerkt. Ich habe seid Jahren katzen und vor ein paar Wochen das erste mal bemerkt das sie auch an den Vorderbeine Tasthaare haben. Sowas passiert. 😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie groß ist der Punkt? Das Tiere teilweise andersfarbige schleimhäute haben ist nichts unnormales

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cococat2
12.01.2016, 14:54

Naja allso groß ist er nicht

Danke!

0

Vorsicht ist besser wie Nachsicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?