Katzenwunsch, wie überzeuge ich meinen Freund?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst ihn nicht überzeugen. Wenn er nicht will, dann will er nicht, und ich würde dir dringend davon abraten, dir gegen seinen ausdrücklichen Wunsch ein Tier anzuschaffen. Eventuell bist du dann deinen Freund los, denn eine solche Missachtung seiner Wünsche wird er wohl nicht so einfach verzeihen können.

Vorschlag: Frag doch mal in deiner Nachbarschaft rum, ob du dich nicht um die Katzen von Nachbarn kümmern kannst. Viele Menschen sind froh, wenn jemand in ihrem Urlaub nach den Tieren sieht (und sie füttert und das Katzenklo saubermacht). Und bestimmt darfst du dann auch mit den Tieren kuscheln, soviel du willst.

Hi Pangaea, Dein Vorschlag wird bereits ausgeführt, jedoch stellt mich das auf Dauer nicht zufrieden.

ich finde nicht das nur weil ich in einer Partnerschaft lebe mit ihm das ich komplett auf meine Wünsche und Bedürfnisse verzichten sollte, sondern das wenn man sich etwas wünscht dafür einstehen und zumindest versuchen sollte etwas an der Situation zu ändern. es geht ja auch nicht darum das er allein sagen kann ja oder nein denn wir leben ja schließlich zusammen, und da macht man hier und da nun mal Abstriche. diese mache ich schließlich auch, wenn ich mal bedenke wie oft ich alleine bin und er nicht da, das finde ich auch nicht toll aber ich kann nicht zu ihm gehen und sagen du bleibst jetzt hier ich will nicht das du jetzt wieder weg gehst...

also versuche ich weiter zu überzeugen und wenn es Jahre dauert, ich muss durch die Einsamkeit dann kann er auch mein Katzenjammer ertragen. :P :) ;)

0

Es gibt natürlich Katzen/Kater, die älter sind und nicht verträglich mit Artgenossen. Tierheime sind in diesen Fällen ganz besonders hilfreich, da sie Dir von jedem Tier quasi einen "Steckbrief" geben können. Ein Privatmensch könnte die Unwahrheit über sein Tier erzählen und Probleme sind somit eher vorprogrammiert, als bei der Tierheim-Variante.

Was Du allerdings nicht bedacht haben dürftest, ist, dass auch eine Katze Kosten verursacht, die bei einem Hund gar nicht anfallen (z.B. gutes Streu, Katzentoilette). Abgesehen von der Hundesteuer sind da die Aufwendungskosten gar nicht so verschieden (schreibe dies nur, weil Du das Kostenargument brachtest).

Ein weiterer Punkt sind die Kaninchen auf dem Balkon. Hast Du daran gedacht, dass die Katze sich vermutlich ständig für die Kaninchen "interessieren" dürfte. Wie wird der Freigang geregelt, wie wird der Aufenthalt der Katze auf dem Balkon kontrolliert?

Es gibt eine Menge zu beachten. Umso mehr, wenn es schon Tiere gibt und wenn sich die Menschen uneinig sind, hinsichtlich des Wunsches.

LG

Hallo FeeGoToCof,

ich dachte so an ca. 50-100€ im Monat. die Mutter von einem Freund hat auch eine Katze, daher kann man das auch ungefähr abschätzen. dazu kommt noch das ich einen Haustier Puffer habe also ein eigenes Sparbuch für meine Tiere da ist (ich will es nicht aufschreiben) genug Euronen drauf für den fall das was ansteht wie Impfungen OP`s und so.

der Balkon ist immer zu da die Hasen möglichst nur auf dem Balkon bleiben sollen sie sind auch nicht ununterbrochen frei laufend wenn ich arbeiten bin oder prinzipiell nicht zu Hause sind sie in ihrem Stall weil ich muss ja aufpassen und ab und an ein Auge drauf werfen.

ich sehe da hingehend kein Problem mit beiden Tieren sie werden sich sehen aber sie sind immer getrennt, also die Katze könnte wenn sie dann will auch auf den Balkon dann wären die Hasen in der Zeit in ihrem Stall.

Im Tierheim habe ich als ersten geschaut ^^ aber noch sagten sie mir ist kein empfehlenswertes Tier dabei. die eine hat eine chronische Krankheit das wird mir auf Dauer zu teuer. sonst hätte ich da eine gehabt. es hat ja auch noch zeit ich will nicht überstürzen. und ja das von privat finde ich auch gefährlich da war eine die sagte mir das ihre Katze lieber alleine sein will und auf den Bildern war sie am kuscheln mit einem ihrer anderen Katzen... also das fand ich dann auch nicht so toll. die können einem wirklich was erzählen...

ich dachte sonst noch an Notfall Stationen da war ich bisher noch nicht. ja da mein Freund so wenig Zeit hat ist es schwer ihn mal mit ins Tierheim zu bringen vor allem nützt das nix wenn dann kein passendes Tier da ist. deswegen muss ich sowieso erstmal alleine schauen. aber das habe ich dann auf jeden Fall vor.

ich passe oft auf die Katze von seiner Mutter auf, die ist allerdings durch und durch zicke ^^ das ist schade weil da ist nicht viel mit kuscheln. und mir fehlt ja die Gesellschaft hier bei mir zu hause.

0

was für Argumente hat er denn gegen den Kater?!

Hast du dir auch Gedanken gemacht wer sich um den Kleinen im Urlaub kümmert? Das eine Katze nicht zwangsweise günstiger ist wie ein Hund und eben auch viel Zuwendung braucht? Was sagt der Vermieter dazu? Testet vorher ob ihr allergisch seid und eine Katze überhaupt einziehen könnte. Du musst dir auch im Klaren sein, dass es sein kann dass du nicht so schnell einen passenden Kater findest. Das der Balkon ein mega Erlebniss ist und dafür vernetzt werden muss.

Ich hab auch 2 Miezen und liebe sie, ohne sie wär mein Zuhause nicht so schön, ich wohne alleine, mein Freund ist oft zu Besuch da und unterstützt mich, wenn ich mal nicht da bin, das ist sehr wichtig! Dein Freund muss schon zustimmen, wenn du mal ein Wochenende weg bist oder mal später Heim kommst sollte er schon auf den Tiger schauen, füttern und Klo säubern....

Rede nochmal mit ihm, äußere deinen Wunsch, ihr wohnt zusammen, dann solltet ihr auch die Entscheidung zusammen treffen. Ein Tierchen merkt nämlich wenn es nicht erwünscht ist...

Alles Liebe und drück dir die Daumen das es doch was wird.

Hallo Melly13,

im Urlaub kümmert sich gerne meine Oma oder seine Mama um die Katze (wohnen beide nur ca. 5 Minuten entfernt ^^ kosten hatte ich schon in einer anderen Frage beantwortet (Mutter vom Freund hat auch eine Katze, deswegen sind die kosten abschätzbar) allergisch sind wir beide nicht das wissen wir weil wie gesagt seine Mutter hat eine Katze und er ist auch mit einer groß geworden. ein netzt für den Balkon habe ich schon wegen meiner Hasen. und unten steht auch ein Tier Sparbuch ist vorhanden für tierarztbesuche und evtl. OP`s ist gespart worden. huihuihui ich glaube nochmal beantworte ich die Frage nur noch mir siehe Eintrag vom ... ^^ aber ist ok ich verstehe die Argumente und finde es gut das man drauf aufmerksam macht.

also er hatte mit seiner Exfreund in 3 Katzen und er machte den Katzen Klo Gestank nicht und er fand die Haare überall doof, bei den Hasen sagt er komischerweise nix und die haaren auch gewaltig... er prangert mir an das er sich dann drum kümmern muss obwohl er schon seit einem Jahr sieht das ich das mit den Hasen wunderbar hinbekomme. und wenn einer mal nen köttel verliert ich auch alles sauber mache er hat keinen Arbeitsaufwand nimmt sie sich aber selber gerne zum kuscheln raus... jaja...

ich reise nicht war noch nie übers we weg nur einmal und selbst da gab ich meine Hasen zu einer Freundin. ich kümmre mich wirklich gut und vor allem alleine. bezahlen tu ich auch alles alleine, was bei der Katze dann nicht anders wäre :(

es ist wirklich schade und ich hoffe auch weiter ich hoffe auf ein weihnachtswunder oder aber auch ein geburtstagswunder oder sowas in der Art ein wunder eben das er sagt es ist ok für mich.

0
@Lonley88

huihuihui ich glaube nochmal beantworte ich die Frage nur noch mir siehe Eintrag vom ... ^^

:D verständlich, aber da siehst du mal einfach woran man alles denken muss und das dich jeder versucht drauf aufmerksam zu machen :) soll dir ja auch nur helfen, aber ich finde du hast das bis jetzt ganz gut gemacht mit den Hasen und ich trau dir auch zu das du das gut mit einem Kater machst.

der Gestank, gut versteh ich, aber wenn man wirklich regelmäßig das Klo sauber macht stinkt da gar nichts und die Haare gehören (leider) irgendwo dazu, dann muss man halt aber einmal mehr staubsaugen bzw. du, wobei ich mir denke das machst du sowieso :) und ohne Katzenhaare ist man auch nie richtig angezogen :P

naja, man sieht ja an der Reaktion von deinem Freund das er selber Tiere mag zum schmusen und beschäftigen und vermutlich einfach zu faul ist sich darum zu kümmern (was er aber eh nicht machen muss) und vermutlich einfach keine Lust auf Veränderung in der Hinsicht hat...

Versuch es weiter, aber im Guten und nicht pampig, dann mag er erst recht nicht mehr... vlt hilft dir deine Oma oder seine Mama um deinen Wunsch durchzubekommen?!

ich wünsch dir ein Weihnachtswunder!

1
@Melly13

Hey Melly13,

mein wunder ist tatsächlich geschehen ^^ er hat eingewilligt, allerdings möchte er das wir uns erst nächstes jahr im sommer ein kätzchen zulegen damit ich mich noch mehr informiere und er sieht das es nicht nur eine idee ist die schnell wieder vergeht.

Und er möchte auch mit aussuchen kommen wenn es soweit ist^^ das ich so mit herzblut dabei war hat ihn dann doch überzeugt. juhuuuuu :D

1
@Lonley88

das freut mich für dich!!!! dann viel Glück und Spaß im neuen Jahr mit Mieze :)

0

mein vater zB mag tiere grundsätzlich gar nicht !

doch wenn man dann mit einem süßen tierchen ankommt .. :) dann ist es klar das das tier bei uns bleibt ;)

Hallo cigdemG, schöne vorstellung, aber es bringt mir und vor allem dem tier nix wenn er es dann doch wieder zurück bringt. :(

0
@Lonley88

hmmm.. stimmt auch wieder :/

sag deinem freund doch einfach beim frühstück oder sooo die vorteile eines haustiers :)

0

Vielleicht ihn einfach mal mit ins Tierheim nehmen,und ihm die armen,kleinen,süßen Dinger zeigen meine Mutter ließ sich dadurch auch immer überreden und nun ist sie sichtlich froh über die kleinen ;)

Was möchtest Du wissen?