Katzenurin entfernen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe hier einen tollen Trick gelesen und nachgemacht. Ich hatte mir auch ein ausgesetztes Kätzchen aus dem Tierheim geholt. Dann hat zunächst innen vor die Haustüre gepieselt. Ich habe dann einfach von den Gefriertüren drei in einem Stück abgemacht und für einige Tage mit Tesa auf den Fliesen geklebt. Promt war das Problem gelöst und ist bis heute (nach fast 5 Monaten) nicht mehr aufgetreten. Später hat sie mir auch anderswo immer mal wieder hingemacht. Die Stellen reinige ich dann mit Essigwasser und lege anschließend das Plastik (ich schwöre da auf die einfachen Gefrieretüren von Aldi) abgedeckt. Sie begreift das sofort und das Problem ist erledigt. Sie hat noch nie auf eine Plastikbahn gemacht und wenn es doch mal passiert wäre das auch kein Problem. Danke an Gute-Frage.net. Der Tipp war Gold wert (weiß leider nicht mehr, wo ich ihn gelesen habe). Ich habe jetzt ein (na ja fast) stubenreines Kätzchen und die Freundschaft ist immer noch da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe hier einen tollen Trick gelesen und nachgemacht. Ich hatte mir auch ein ausgesetztes Kätzchen aus dem Tierheim geholt. Das hat zunächst innen vor die Haustüre gepieselt. Ich habe dann einfach von den Gefriertüren von Aldi drei in einem Stück abgemacht und für einige Tage mit Tesa auf den Fliesen geklebt und so ihre Stellen abgedeckt. Promt war das Problem gelöst und ist bis heute (nach fast 5 Monaten) nicht mehr aufgetreten, obwohl das Plastik natürlich längst entfernt ist. Sogar wenn ich mal zwei Tage weg bin, passiert nichts mehr. Sie hat es einfach begriffen, ebenso wie an anderen Stellen. Später hat sie mir auch anderswo immer mal wieder hingemacht. Die Stellen reinige ich dann mit Essigwasser und lege anschließend das Plastik (ich schwöre da auf die einfachen Gefrieretüren von Aldi) abgedeckt. Sie begreift das sofort und das Problem ist erledigt. Sie hat noch nie auf eine Plastikbahn gemacht und wenn es doch mal passieren würde, wäre das auch kein Problem, weil ich die beschmutzten Türen ja so einfach weg nehmen könnte. Danke an Gute-Frage.net. Der Tipp war Gold wert (weiß leider nicht mehr, wo ich ihn gelesen habe). Ich habe jetzt ein (na ja fast) stubenreines Kätzchen und die Freundschaft ist immer noch da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche mal den Fleck mit Vanish-Produkten zu entfernen. Ich habe selber 3 Katzen und da haben mir diese Mittel sehr geholfen. Den Geruch kannst Du mit Essig- oder Zitronenwasser bekämpfen. Geh erst einmal mit den Katzen zum Tierarzt und frage den, mit was Du die Katzen baden darfst. Es ist doch ganz normal, das sie im Moment noch überall hinmachen. Sie haben Angst und müssen sich erst einmal an die neue Umgebung gewöhnen. Haben sie ein Katzenklo?

Meine 3 Fellknäule - (Katze, Urin, stinken)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pinki1986
02.12.2008, 10:18

ja klar insgesamt habe 2 katzenklos,einmal das von meinen beiden und das von den beiden neuen katzen.Ich habe eine 2 etagenwohnung und auf jeder etage steht eins.Ja ich weiss doch das sie grosse angst haben,bin ja auch nicht bös auf sie...

0
Kommentar von AnswerNow
04.06.2010, 09:35

Katzen in der Sonne. Denen geht es ja gut. :-)

0

du hast doch sicher ein Katzenklo in der Wohnung? Gehen die Kleinen da nicht von selber rein-mußt du ihnen beibringen.Wenn du siehst,daß sie sich "hinsetzen":sofort vorsichtig hochnehmen und ins Katzenklo setzen.Mach das ein paarmal hintereinander und sie kapieren es,wo es zum Pipi machen hingeht (hat bei meinem Kater prima funktioniert).Den Teppich kannst du reinigen mit Febresse oder Vanish.Das Laminat wird problematisch:Wenn das Pipi da schon eingezogen ist (reingesickert) ist es zu spät.Wenn du Pech hast und die Katzen es immer wieder machen,wird es sich verfärben oder aufquellen (ist auch schon bei mir passiert).Katzen machen oft ihr "Geschäft"an die gleiche Stelle-also wirst du hinter die Vitrine ein Schälchen mit Essigessenz (leicht verdünnt mit Wasser)hinstellen müssen.Ohje du Arme,wünsche viel Glück und Geduld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pinki1986
02.12.2008, 10:43

ich hab die ecke hinter der vitrine quasi zugemauert,da hat die süsse nun keine chance mehr hin zu kommen.Ich hab es zum Glück ja sofort gesehen und weggemacht.Sie haben das klo bisher einmal benutzt als ich geschlafen habe.Mir wurden schon wertvolle tips gegeben wie ich sie stubenrein bekommen kann,das problem ist nur,man darf sie nicht anfassen,also kann ich sie auch nicht ins klo setzen die rasten aus wie ,,zombies" wenn man ihnen zu nahe kommt oder sie auch nur am finger schnuppern lassen will :-I.Ich weiss nicht was mit ihnen passiert ist.Aber ich denke das wird sich in den tagen legen und dann kann ich anfangen sie stubenrein zu kriegen,aber im moment,no way :-(

0

Nein, bringe sie erst mal nur zum Tierarzt. Sie sind schon verängstigt genug und wahrscheinlich hätten sie noch bei der Mutter bleiben sollen. Wenn du nicht klar kommst, dann bringe sie gleich in ein Tierheim, wo sie dann aufgepäppelt werden können. Katzenurin ist hartnäckig. Versuche es mit dem Febreeze-Duft und die Flecken mit Essigwasser abreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pinki1986
02.12.2008, 10:04

eine freundin nimmt die 2 zu sich,aber erstmal sollen sie zu ruhe kommen und ihre schüchternheit überwinden.Sie wurden innerhalb von 3 wochen zu 5 versch. leuten weiter gereicht.Kein wunder das sie sehr verstört sind.Ich komme schon klar mit denen,es ist zwar viel arbeit aber das macht mir nichts.Okay danke ich werde gleich erstmal nach DM laufen

0

Essigwasser hilft gut gegen den Gestank. Und die Katzen kannst du mit feuchten Babytüchern abreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pinki1986
02.12.2008, 10:01

ok vielen dank für den tip mit den tüchern.

0

oh mann. erstmal lieb von dir, dass du den ganzen stress auf dich nimmst. leider werden sich die katzen so ohne weiteres nicht waschen lassen, wenn sie so drauf sind, wie du beschreibst. und so schnell wird sich da auch nix dran ändern. du musst jetzt geduld haben. die katzen müssen erstmal ihre neue umgebung akzeptieren und sich an diese und an die ch gewöhnen. mit dem katzenpipi weiss ich leider spontan keinen rat. ich drück dir aber die daumen, dass du genug kraft hast und das durchstehst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest sie schnellstens ins Tierheim geben, Du bist kein Katzenmensch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hoppelpoppel
02.12.2008, 09:56

man kann ja auch einer werden...steckst du auch immer sofort den kopf in den sand?

0

Also aus dem Teppich kriegst du das prima mit Frebees ( oder wie man das schreibt ) weg. Bei mir hat einmal gereicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnswerNow
04.06.2010, 09:38

BITTE NICHT FEBREZE http://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=8431 Febreze ist was für bequeme Leute. Überall wird gesprüht. Airwick auf Toilette, Automatisches Sprühdings auf der Wohnzimmerkommode. Wollt ihr nicht mal wieder frische Luft atmen? Dann muss man halt mal etwas länger schrubben, lüften usw. Geht mal in nen Kuhstall - DAS stinkt!

0

Was möchtest Du wissen?