Katzenstreu in den Hausmüll?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wenn du kompostierbares Katzenstreu kaufst, wäre doch das Problem gelöst. Das ist sowieso viel umweltfreundlicher, als diese Betonitstreus, oder diese Silikatkügelchen.

Das beste Katzenstreu ist das Cats Best Ökoplus. Das ist ein super sparsames, geruchsbindendes Klumpstreu aus Pflanzenfasern. Dieses Streu ist sowohl kompostierbar, als auch über die Toilette zu entsorgen, da es sich im Wasser auflöst. Somit hättest du gar kein Müllproblem mehr, allerdings brauchst du mehr Wasser. Ich gebe es in die Biotonne.

Die Kothäufchen dürfen natürlich nicht in die Biotonne. Die kommen selbstverständlich in die Toilette. Denn selbst in den Hausmüll gehören die nicht. Das stinkt ja fürchterlich.

Cats Best Streu mußt du übrigens nie komplett auswechseln, immer nur nachfüllen. Und wenn du eine ausreichende Menge in das Katzenklo füllst, mußt du auch nur selten das Katzenklo putzen, weil das Pipi nichtmal bis zum Boden durchdringt ;o) .

Nicht in die Biotonne dürfen Betonit-, Silikat- und sonstige mineralische Streus.

Hier gibt es noch keine Mülltrennung, also geht alles in den normalen Müll.

In Deutschland würde ich das prinzipiell in den Restmüll entsorgen. Wenn die Streu, die Du kaufst biologisch abbaubar ist, kann sie in die Biotonne. Meistens steht das auch auf der Packung.

Du beantwortest dir deine Frage ja im Endeffekt schon selbst, kauf doch einfach Biostreu und gebs in die Biotonne oder auch ins WC (wird sogar auf dem Paket so angeboten, dass man das darf) Ich benutze Cat's Best Ökoplus, die ist ökologisch abbaubar, steht auch drauf, bin total zufrieden von der Streu her, sie ist leichter als normale Streu, da aus Holzfasern, klumpt super, und nimmt Gerüche und Flüßigkeiten besser auf als andere Streu, außerdem ist sie auch nicht so teuer finde ich, da ultraergiebig, ich wechsel die Streu eig nur alle 6 Wochen komplett, kann dir diese also wärmstens empfehlen :)

Ich entsorge meine Katzenstreu im Hausmüll. Es gibt Katzenstreusorten, die man in die Toilette geben kann. Geht bei mir aber nicht, da das Haus und die Rohre schon sehr alt sind. Würde verstopfen. Eine Bioabfalltonne haben wir nicht. Aber überlege dir mal, ob du dir nicht doch eine größere Tonne zulegst. Bei drei Müllsäcken zu drei Euro zahlt ihr im Jahr 108 Euro für die Müllsäcke. Da ist die Tonne für 50 Euro doch echt günstig. Oder du kaufst kompostierbare Katzenstreu.

Das steht eigentlich auf deinem Katzenstreu drauf (also auf der Verpackung...). Schließlich gibt es soviele unterschiedliche Sorten (Silikat, Holz, Klumpstreu usw), dass sich die Entsorgung geringfügig unterscheidet.

Ich habe Cats Best Öko Plus und das kann man theoretisch sogar in der Toilette entsorgen. Ich schmeiß es aber immer in den Haus- also Restmüll. Fällt bei euch denn soviel Streuabfall an? Ich hab selbst drei Katzen und unsere (kleine) Tonne wird nie voll (allerdings haben wir auch wenig Restmüll allgemein). Vielleicht wäre dann die bessere Idee, sich mal nach einem anderen Streu umzusehen, so dass du wirklich nur die benutzte Streu rausmachen musst.

pinky7 22.03.2012, 11:25

benutze ja nur Klumpstreu, das Öko Plus hatten wir auch mal eine Zeit allerdings ist es mir zu unhygienisch, die Toilette war immer verschmutzt und auf dauer wurde es uns auch zu teuer, aber auf die packung hab ich noch nie so genau geschaut^^

0
AndyFlynn 22.03.2012, 16:06
@pinky7

Findest du? Ich hatte vorher Klumpstreu und war ziemlich angenervt von dem Staub, der sich entwickelte. Mit dem Cats Best bin ich sehr zufrieden zumal so ein riesiger 40-Liter-Sack bei meinen Katzen ewig reicht.

0

Kaufe dir doch einfach Klumpstreu.Da nimmst du nur die Klumpen heraus und die kannst du in der Biotonne entsorgen.Die meisten Katzenstreu basieren auf Ton und das verrottet nicht.-9-12€ pro Monat für Müllsäcke, ist immer noch jährlich erheblich teurer,als ein größere Mülltonne.

pinky7 22.03.2012, 11:22

Klumpstreu benutze ich sowieso, mache aber auch die Klumpen in den Restmüll, da ich nicht sicher bin ob es biologisch abbaubar ist. Außerdem ist es im Sommer nicht so gut den Kot in die Biotonne zu schmeißen, haben letzten Sommer Marden bekommen :(

0

Sowohl als auch. Wie das in deinem Bereich gehandhabt wird erfährst Du von deinem kommunalen Entsorger. Ruf einfach mal bei deiner Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung an ob und wenn ja welches Streu wie zu entsorgen ist. Dann bist Du auf der sicheren Seite. ;)

Das kommt nun drauf an was du für ein Streu hast. Auf der Verpackung steht eigentlich immer drauf ob es in den Restmüll, den Biomüll oder gar im Klo entsorgt werden kann.

Früher ich entsorge es immer im Restmüll, so ist es auf der Verpackung auch angegeben. Davor hatte ich vom Fressnapf das Multifit Bio fresh, das konnte man im Biomüll entsorgen.

Wenn du dir unsicher bist kannst du auch bei der Müllabfuhr anrufen und nachfragen. Die müssen dir ja darüber aufkunft geben können.

Katzen- Kaninchen- Meeristreu gehört grundsätzlich in den Restmüll Behälter. Ich bringe sie bei solchen Mengen zum Wertstoffhof. Da kostet es nichts. Bei uns nehmen sie solche Streu nicht mit, wenn sie in der Biotonne oder im Biosack ist. Die schauen tatsächlich rein!!! und auch drunter !!!

pinky7 22.03.2012, 11:20

Gibts ja garnicht! Aber was das an Sprit zusammengerechnet kostet um das weg zu fahren?

0
Alexandra2704 22.03.2012, 11:36
@pinky7

Ja, das stimmt, aber ich verbinde das immer mit dem Einkauf. Der Wertstoffhof ist einen knappen Kilometer davon entfernt. Du solltest es Dir mal ausrechnen was günstiger ist. Noch einen Tipp, wenn Du in einer ländlichen Gegend wohnst kannst Du einen Bauern fragen. Mußt es nur gleichmäßig verteilen, dann haben sie meist auch nichts dagegen. Geht aber leider nicht das ganze Jahr durch. und dann bleibt bei mir auch nur der Wertstoffhof.

0

In einem sind sich die Entsorgungsbetriebe bzw. die Infostellen der kommunalen Abfallwirtschaft einig:

mit Fäkalien verunreinigte Streu gehört wegen der damit verbundenen Bakterienentwicklung NICHT in den Biomüll!

Dort wo Biomüll erlaubt ist, geht es immer um die Entsorgung der Rest-Streu bei Komplettreinigung (sofern man Klump-Streu benutzt).

Bei vereinzelten Streu-Sorten wie zum Beispiel Cats Best Öko Plus können die aussortierten Klumpen sogar über die Toilette entsorgt werden, die Restentleerung kann dann über den Bio-Müll erfolgen.

Die mineralischen Streusorten sowie die Klumpen mit Fäkalien aller Sorten gehören in den Restmüll.

gibt es von deiner stadt keinen umweltkalender??? bei uns steht da drin, dass katzenstreu zu restmüll gehört.

pinky7 22.03.2012, 11:19

ich habe schon auf dem Müllplan geschaut, da steht nix.

0
greenhopper 22.03.2012, 11:26
@pinky7

da steht doch bestimmt eine telefonnummer zu fragen zum müll--ruf dort mal an und lass dich informieren...

0
polarbaer64 22.03.2012, 16:10
@greenhopper

greenhopper, das kommt auf das Streu an. Mineralische Streus gehören in den Restmüll, aber pflanzliche dürfen in die Biotonne :o) . Selbstredend ohne Kothäufchen ;o) . Diese gehören in die Toilette.

0

Wir und alle anderen die wir kennen entsorgen Katzenstreu im Haus - oder Restmüll. In die Biotonne gehört er definitiv nicht.

darkstar3003 22.03.2012, 11:25

In die Biotonne gehört er definitiv nicht.

Stimmt so aber nicht. Einfach mal beim Entsorger nachfragen.

Wenn (theoretisch) z. B. alle deine Bekannte kiffen würden wäre es ja auch noch lange nicht legal. ;)

0
Lexa1 22.03.2012, 12:39
@darkstar3003

Im Müllkalender ( bei uns ) steht extra das Katzenstreu nicht in die Biotonne gehört, sondern in den Restmüll. Da brauche ich nicht noch beim Entsorger nachzufragen. Der Vergleich mit dem kiffen ist auch völlig daneben.

0
Karin1987 22.03.2012, 12:42
@Lexa1

Das kommt aber immer auf die jeweilige Stadt und den Entsorgungsbetrieb an, auch macht es einen unterschied um welches Streu es sich handelt!

0
Lexa1 22.03.2012, 13:16
@Karin1987

Das ist wahrscheinlich richtig, aber die Abfallwirtschaft ( bei uns ) wird Katzenstreu im allgemeinen definiert haben, einmal weil es viele unterschiedliche Sorten gibt und um dauernd Rückfragen aus dem Wege zu gehen.

0
Karin1987 22.03.2012, 18:51
@Lexa1

In die Biotonne gehört er definitiv nicht.

Nimmst du das also zurück?

Denn es gibt tatsächlich einige sorten die im Bio entsorgt werden können und dürfen. Diese Einstreus sind dann vollkommen kompostierbar.

0
Lexa1 23.03.2012, 16:38
@Karin1987

Das mag ja sein, aber bei uns im Landkreis gehört so was nicht in die Biotonne lt. Anordnung, egal was für eine Sorte das ist.

0

Ich schmeiß es immer in die Restmüll-Tonne. Ich bin mir nämlich auch nicht sicher, ob das Streu abbaubar ist.

Aber wenn du ca. 4 Müllsäcke á 3 Euro im Monat kaufst, sind das im Jahr 144,00 €. Da könnt ihr besser in die größere Tonne investieren

pinky7 22.03.2012, 11:18

Wow, so genau hab ich mir das ehrlich gesagt noch nie durchgerechnet xD Ich hab bloß immer gedacht das man es sich eher leisten kann drei euro für einen Müllsack auszugeben als 160 (da wäre die größere Tonne mit drin) euro im JAhr auf einen Schlag für die Müllrechnung

0

Bei uns steht auf der Biotonne "kein katzenstreu" - deshalb tu ich es in den restmüll.

polarbaer64 22.03.2012, 16:14

...aber die gehen sicher von mineralischen Streus aus. Ich habe nachgefragt: Pflanzliches Streu darf bei uns rein - ohne Kothäufchen!

0

das ist ech ne gute frage.... was machen denn die leute die keine biotonnen haben? also nur ganz normale mülltonnen?

Karin1987 22.03.2012, 12:04

Wer nur Restmüll also schwaze Tonnen hat der entsorgt entsperechend in diese Tonne, bleibt ja nix anderes Über.

Es gibt auch Städte die Haben Gelbe Tönnen für Recycling (Folien, Jogurtbecher..), Braune für Grünabfälle und alles was kompostierbar ist, blaue Tonnen für den Papiermüll und schwarze Tonnen für den Restmüll (also alles was nicht kompostierbar, recyclebar oder aus Papier ist).

0

Was möchtest Du wissen?