Katzenstreit! Hilfe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also wenn Du schon mit Deiner Katze schimpfen musst, solltest Du es tunlichst unterlassen, sie zu dem Zweck hochnzunehmen, denn sonst könntest Du in einem solchen Fall auch mal ihre Krallen im Gesicht haben.

Ansonsten solltest Du eigentlich wissen, dass man, wenn man Katzen hat, seine Sachen so versorgen sollte, dass keine Katze ran kann, vor allem wenn solche Sachen zerbrechlich sind.

Beherrsche Dich in Zukunft besser und versuche jetzt erst mal leise mit Deiner Katze zu reden und dann kannst Du ja sehen, wie sie reagiert.

schmetterlilie 07.02.2013, 15:37

Ja stimmt genau Maxi, Beherrschung, Katzen sind keine Tiere, die man herumkomandieren kann. Allgemein, egal welches Tier, sind sie nicht dazu da um alle aufgestauten Emotionen abzubekommen. Katzen brauche wie alle lebenwesen Liebe, Lob. Tadel, Schimpfen, Ausrasten bringt nichts.

Hast du dich genügend mit katzen bveschäftigt? (lesen lesen??) Hm...irgendwie tut mir die Katze leid.

0

Meine Katzen haben auch eine gewisse Erziehung genossen und sind eigentlich einsichtig, wenn sie etwas falsch gemacht haben. Die Tiere merken schnell, dass du nicht einfach nur böse warst, sondern das sie etwas falsch gemacht haben. Dann fauchen sie zwar manchmal trotzdem, aber sie kommen nach einer Minute schon wieder schnurrend zu mir. Erziehung kann deiner Katze nicht schaden, allerdings habe ich meine Katzen dabei nie hochgenommen. Tiere sind unberechenbar. Wenn sie wütend sind dann zögern sie nicht dir durchs Gesicht zu kratzen. Du brauchst keine Angst zu haben, Katzen verzeihen mehr als Menschen.

Hi,

na ja, was soll man dazu sagen? Du solltest versuchen in Zukunft deine Wut etwas besser unter Kontrolle zu halten.

Wenn du Glück hast war das ganze nicht ganz so traumatisch für deine Katze und sie wird dir wieder vertrauen.

Wenn nicht liegt es an dir, langsam wieder ihr Vertrauen zu gewinnen.

:-/

October

Was möchtest Du wissen?