Katzenspulwurm beim Mensch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Spulwurm kann den Menschen befallen . Das geschieht über eine Schmutzinfektion, also die Aufnahme von larvenhaltigen Eiern über Verunreinigungen, die sich beispielsweise an den Händen finden. Katzen verwenden gerne Sandkästen auf Kinderspielplätzen als Katzenklo, da im Sand ihr Häufchen sehr leicht vergraben werden kann. Somit sind Infektionen relativ leicht möglich.
Der Mensch ist ein so genannter Fehlwirt, das heißt, die Larven befallen ihn, können sich aber in ihm nicht zu geschlechtsreifen Würmern entwickeln. Meist verläuft eine Infektion beim Menschen im Gegensatz zum Hundespulwurm symptomlos. In seltenen Fällen können allerdings auch die Larven des Katzenspulwurms durch Organe des Menschen zu wandern beginnen. So kann es unter anderem zu Leberschäden und Husten kommen. Auch Augen- und Nervenschädigungen sind möglich. Da die Larven, selbst wenn sie wandern, nach einiger Zeit absterben, klingen auch die Symptome beim Menschen mit der Zeit wieder ab.

  In der Apotheke gibt es wirksame Mittel gegen Madenwürmer

Deine Ausführungen sind wirklich gut und korrekt.

Aber was meinst du mit dem letzten Satz über die Madenwürmer?

0

Was möchtest Du wissen?