katzensex

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, Schmitti01. Das kenne ich genauso auch - bitte schreibe das nächste Mal einfach einen Kommentar unter deine Frage, nicht eine Antwort: mein Kater Osama war auch kastriert und hatte unter meinen übrigen Kätzinnen, die alle eine Komplettentfernung von Eierstöcken + Gebärmutter hatten = absolut unfruchtbar, eine Freundin, mit der er regelmäßig sexte. Die ließ sich das immer bis zu einem gewissen Punkt gefallen, weil sie ihn auch mochte, um ihm dann eine zu scheuern, dass es krachte, und ab zu hauen. Und der arme Kerl verstand jedes Mal die Welt nicht mehr, jaulte frustriert. Der Kater jedenfalls hatte vor seiner Kastra schon Erfahrungen gesammelt und wußte ganz genau, dass da noch was wichtiges fehlte. Naja, und wenn die Partnerinnen deines Katers rollig sind, werden sie auch still halten - hat er eben einen inneren Terminkalender, der sagt: Jetzt ist es Zeit - Katzen haben nämlich eine präzise innere Uhr. 3x täglich ist für Kater kein Problem, denn in freier Wildbahn wird jede Katze nach heftiger Werbung beglückt, die will. Einen Stä*der kann er ja trotzdem noch bekommen, nur eben keine Kitten mehr zeugen, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmitti01
10.07.2013, 11:42

Ja ha aber in der Nachbarschaft sind halt nur ca. 6 wiebliche Katzen.

Ich versteh das nicht! Ab und zu hat er ja die gleiche dreimal täglich.

Der Kleine hat heute schon wieder 2 mal gebum.... Wieso lassen die das zu das er herumhurt und dann auch noch vor den Augen der Katzen, denen er es später auch besorgt?

0

die frage ist ne ganz andere, wieso ist der unkastriert draußen?

für nen kater ist das kein problem mehrere frauen gleichzeitig zu habem, genauer gesagt wird der jede rollige katze bespringen die ihm über den weg rennt. wirklich jede. ungeachtet aller krankheiten. und eine durch den paarungsbiss übertragene krankheit ist fiv, man nennts auch katzenaids...

lass deinen kater entmannen. ist besser für alle, vor allem für ihn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmitti01
10.07.2013, 11:43

Problem: der ist Kastriert

0

Das ist rein natürliches Verhalten. Die Katze scheint gerade rollig zu sein. Also sie ist in der Phase, wo sie Junge kriegen kann. Ansonsten würde sie den Kater gar nicht ran lassen. Dieses Verhalten ist auch bei Hunden zu sehen. Wichtig ist halt, dass man die Miezen immer kastrieren lässt, damit es keine Junge gibt, die dann keiner haben will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, wenn du verantwortungslos genug bist, deinen Kater unkastriert draussen rumlaufen zu lassen, dann geht er einfach seinem Geschlechtstrieb nach und schnappt sich alles, was er kriegen kann, um sich zu vermehren.

Wir wollen hoffen, dass die Kätzchen, die er zeugt, nicht in Regenwasserfässern, auf dem Müll oder an der Hauswand landen.

Was die Häufigkeit angeht: es gibt keinen Grund, neidisch zu sein. Sein Risiko, sich bei häufiger Paarung mit irgendwelchen Streunerkatzen Infektionskrankheiten zuzuziehen oder auf der Suche nach paarungswilligen Kätzinnen zu verunfallen, ist ziemlich groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also fals katzen kommen könten würden die vernünftig behandelt ich selber kann das nicht ab wenn die tiere gequält werden. da denk ich und ab und zu mach ich nur: Normalerweise dem voll eins aufs maul.

So jetzt kommt aber der höhepunkt : dert ist kastriert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

las sie doch wenns spas macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?