Katzenpanik, seit zweite Katze in der Wohnung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Und genau hier ist der Knackpunkt...lasst sie zusammen.Bei Katzen geht es auch um Hierarchie und die Kleine wird sich unterordnen und der große Kater wird der Kleinen nichts tun ..denn selbst große Katzen spüren... das es noch kleine Kätzchen ist und die haben sozusagen wie Welpen auch Schutz.. Die kleine Katze kriegt erstmal eine gescheuert, aber so sind die Regeln,aber sie wird denke ich nicht so verletzt das du zum Tierarzt musst.Nein..das machen große Katzen mit den Babys nicht. Und ich denke dann ist auch Ruhe in eurem Haus.

Versucht es mal, aber aus einiger Entfernung unbedingt dabei bleiben.Und ein Erwachsener sollte dabei sein.

Lass die beiden Katzen zusammen, denn nur so können sie sich kennenlernen. Riechen tun sie sich ja bereits. Gegenseitiges Anfauchen, Anknurren und auch mal ne Rauferei ist dabei ganz normal und Du musst auch nicht eingreifen, ausser es sollte Blut fliessen, was in der Regel selten bis nie vorkommt. Also lass die Katzen endlich zusammen und sich kennenlernen! Spiel mit beiden Katzen zusammen, streichle beide abwechselnd, damit eine den Geruch der anderen annimmt, aber lass sie zusammen!

Vielleicht solltest Du mal alle Antworten lesen, denn diese Frage stellst Du bereits zum 2. Mal!

Du solltest die Katzen zusammen kommen lassen. Die ältere riecht natürlich die Kleine und da sie nicht weiss, wo sie ist und wann sie aus irgendeiner Ecke auftaucht, ist sie so schreckhaft. Habe meine Katzen immer sofort zusammen gelassen.

die kleine katze ist viel zu fruehe von ihrer mutter weg,warum?

ihr solltet die katzen zusammen lassen -aber nur wenn ihr da seid. mischt euch wenig ein -am anfang gibt es gefaeuche und scheinangriffe...

nur trennen, wenn keiner zu hause ist

Was möchtest Du wissen?