Katzenmilch... in welcher Menge anbieten bei dieser Hitze?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die umstellung auf katzenmiclh gaaaanz flott wieder rückgangig machen! das ist kuhmilch, auf die ein katzenkopf draufgedruckt wurde. zur ernährung einer katze denkbar ungeeignet, kann als alleinnnahrung bei kleinen kitten tödlich enden. zu fetthaltig, das nährstoffverhältnis stimmt vorn und hinten nicht. als leckerchen bei erwachsenen katzen kann man das geben aber mehr ist das niemals!

das ist gleichermaßen einfach und schwierig. er bekommt alle 2 bis 4h was zu fressen und wenn er fertig ist kommt die schüssel weg. und wie gesagt, nur aufzuchtsmilch, niemals kuhmilch. bis er feste nahrung nimmt

Feste Nahrung frisst er schon. Allerdings trinkt er noch nichts. Er versteht noch nicht ganz, dass fressen und trinken zwei verschiedene Dinge sind. Bisher hat er ja nur "getrunken" und war gleichzeitig satt. Daher bekommt er nun immer Futter und Milch, die dann langsam mit Wasser verdünnt und irgendwann durch Wasser ersetzt wird. Einfach damit er nicht nur frisst und austrocknet...

Das Stundenweise füttern ist schon nicht mehr nötig. Er bekommt momentan immer, wenn er wach und fit ist etwas zu fressen hingestellt und wenn er hunger hat frisst er dann etwas. Er teilt es sich sozusagen schon mehr oder weniger selbst zu...

1
@xXSoDeliciousXx

wenn er nassfutter bekommt hatd as nichts mit nicht-verstehen zu tun sondern damit dass nassfutterkatzen nciht trinken^^ im futter ist idr genug wasser für eine katze

durstgefühl haben katzen nie wirklich ausgeprägt. eigentlich trinken sie gar nicht, das ist erst notwendig als der mensch vor 20 jahren oder so plötzlich trockenfutter erfand

2
@xXSoDeliciousXx

Dann misch jede Portion Nassfutter mit einem EL Wasser.

Und später bietest du einen Wassernapf an mit einem kleinen Brocken nassfutter drin....

Katzen decken ja auch in der Natur ihren Flüssigkeitsbedarf über die Beutetiere, trinken auch fast nix.

Deine große wird ihm das Trinken dann schon beibringen.....

Was fütterst du denn?? Ist es was hochwertiges?

LG DaRi

1
@DaRi40

Bisher hat er die Katzenaufzuchtsmilch von Royal Canin bekommen. Nun bekommt er die normale Katzenmilch und Nassfutter für Kitten von Royal Canin. Ich weiß aber nicht genau, wie das heißt. Bekomme davon aber morgen was mit, wenn ich ihn abholen.

0

ich würde die Milch gar nicht im Napf anbieten, im Napf nur Wasser, die Milch nach Bedarf nur in kleinsten Portionen kontrolliert zwischendurch anbieten, die auch völlig aufgenommen werden sollten (aber im Prinzip ad libitum, nur halt auf "Anforderung") dann hast du auch die Kontrolle, wie groß der Bedarf noch ist.

Und biete Wasser unbedingt nicht nur beim Futter an (selten, dass die Katzen dort das Wasser aufnehmen) sondern an einem davon entfernten Platz.

Ich halte auch nichts davon, Futter ins Wasser zu geben, der Schuss geht nach hinten los, das Wasser ist sofort keimbelastet und brütet (grad bei dem Wetter) vor sich hin. Wenn sie ans Wasser geht, geht sie auch ohne Fleisch darin oder grad nur ohne.

Was möchtest Du wissen?