Katzenmama wirkt verwirrt am dritten Tag nach Geburt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also ich glaub, dass du dir da keine Sorgen machen musst.. (glaube ich..)

Vl hat deine Katze einfach nur Angst um ihre Babys und schaut in der Gegend herum, ob eh keine Gefahr für die Kleinen besteht..

Meine Katze hatte damals ihre Kinder in ner Schachtel mit ner Decke im Erdgeschoss (Also nicht direkt in unsrem Wohnbereich). Hihi, nach ca einer Woche schleppte die Katze ein Katzenbaby nach dem Andern in die Wohnung hinauf, und legte sie unter das Bett in eine Lade, da sie den Platz besser fand :P

Aber schau trotzdem, ob sie sich wenigstens zum Füttern usw zu den Babys legt. Wenn nicht, würde ich zum TA schauen und fragen, was du tun sollst, wenn sich die Große nicht mer um die Kleinen kümmert.. :)

0

Was mir zu den anderen Antworten noch einfällt, hast du die Katze vor der Geburt tierärztlich untersuchen lassen, und wusstest zuvor, wie viele Kitten im Bauch sind? Ich meine damit, bist du sicher, dass alle Kitten geboren wurden? So eine Nervosität kann auch darauf zurückzuführen sein, dass ein abgestorbenes ungeborenes Kitten noch im Mutterleib ist, und die Katze gesundheitlich abbaut. Ich würde an deiner Stelle, sofern du nicht ganz sicher weißt, dass es nur 4 Kitten sein können, die Katze mitsamt ihren Kleinen zum Tierarzt bringen und einen Ultraschall machen lassen, um sicher zu gehen, dass keines im Bauch verblieben ist. Daran könnte deine Katze sterben, wenn es der Tierarzt nicht rechtzeitig rausholt.

Und lass dir, egal wie es ist, vom Tierarzt Aufzuchtmilch und Fläschchen mitgeben, falls sich die Mama nicht ausreichend kümmert .

Und dann denke bitte daran, wenn die Kleinen 6 Wochen alt sind, die Mama kastrieren zu lassen.

es kommt häufig vor,dass die muttertiere ihre babys verstößt,wenn sie merkt dass sie so gut wie keine lebensqualität hat,das ist auch bei hunden so,dann erstickt die hündin die welpen

Diese Antwort ist, denke ich nicht wirklich zutreffend ... sowas geschieht direkt nach der Geburt, und nicht am dritten Tag denke ich. Und wie gesagt, es ging um alle Kitten .... und alle werden seit wenigen Minuten wieder erfolgreich betreut :) Trotzdem Danke

0

Hallo Bhalian,

dass die Mama auch mal durch die Wohnung läuft und so kommt öfter mal vor. Kontrolliere das Gewicht der Kleinen. Wenn die Mama sie nicht säugen sollte und sie an Gewicht verlieren, musst Du zufüttern. Es gibt spezielle Katzenaufzuchtmilch welche Du hierfür verwenden kannst.

Hast Du eine sehr gute Beziehung zu deiner Katze, kannst Du auch mal versuchen sie dazu zu bringen sich in die Nähe ihrer Kitten zu legen, sie streicheln und dann kannst Du die Kleinen nah zu ihr legen. Vielleicht klappt es so wieder besser.

Und was ist mit dem Karton/Wurfbox? Steht sie an einem ruhigen Ort? Hast Du das Gefühl, die Katze fühlt sich dort wohl? Es könnte auch sein dass die Katze gerade auf der Suche nach einem besseren "Versteck" für die kleinen ist, weil ihr der Karton nicht so wirklich zusagt. Vielleicht bietest Du ihr noch ein paar andere Verstecke in der Wohnung an wo sie besser zur Ruhe kommen könnte?

Wenn die Mama sich wirklich auffallend komisch verhält, sich nicht um die Kitten kümmert und sie nicht säugt, solltest Du mit ihr zum Tierarzt - oder den Tierarzt am Besten kommen lassen. Wenn die Katze Milch produziert und die Kitten nicht säugt kann es sein dass es einen Milchstau gibt, sich die Milchleiste entzündet usw.

Es wird auch immer wieder beobachtet, dass sich eine Katzenmama von Kitten distanziert, wenn sie merkt, dass diese nicht gesund sein sollten. Aber das muss bei euch nicht der Fall sein und selbst wenn können sie trotzdem überleben, wenn Du sie fütterst.

Also wenn Du Sicherheit willst solltest Du echt am Besten nen TA kommen lassen dass der sich die Katzenmama und die Kitten ansieht. Der kann dir auch gute Tipps geben und dir raten, wie Du dich nun am Besten den Katzen gegenüber verhälst. Achte auch darauf, dass die Katzenmama genug frisst und trinkt. Du kannst ihr auch so eine Vitaminpaste geben und ruhig auch mal was gehaltvolleres wie z.B. ein Leckerchen in Form eines Stücks Leberwurst. Die Geburt war sehr anstrengend für sie und das säugen ist es auch, da kann sie ein paar zusätzliche Nährstoffe gerade gut vertragen! (und vor allem bei dem Wetter viel Flüssigkeit! Vllt also ein Schälchen Katzenmilch oder laktosefreie Milch anbieten!)

Ich wünsche Dir und deiner Katzenfamilie alles Gute!

Das ist eine SUPER-Antwort, so kann es sein. Vielleicht ist die Mama ein bißchen überfordert, durch die Hitze, ich wünsche Dir, daß noch alles in den normalen Weg kommt.

0

am dritten tag kann das mal sein... aber wenn das in den nächsten tagen immer noch so ist, dann würde ich mal mit der Katze zum Tierarzt gehen. Es kann sein, das die die Geburt nicht so gut überstanden hat.

Vielleicht fühlt sie sich an dem bisherigen Platz nicht wohl. Vielleicht ist es ihr dort nicht ruhig genug und sie ist auf der Suche nach einer anderen "Höhle" für ihre Babies.

scheint in der Tat so zu sein, habe grade beobachtet, wie die Mama, sich ein kleines schnappen wollte, mehr schlecht als recht, mit dem ganzen kopf in ihrem mund ... hab das kleine dann genommen und bin der mama symbolisch hinterher .... sie hat mir dann nen platz irgendwie gezeigt, hab da ne Decke hin ... und die anderen drei babies hingebracht, und nun liegen Kitten und Mama dort. Die Babies kriegen Futter und Luna ist wieder ruhig.

0
@Bhalian

Das freut mich! Sorge aber dafür, dass sie und ihre Kleinen am neuen Platz viel Ruhe haben.

0

Was möchtest Du wissen?