Katzenliebhaber/Hundeliebhaber gefragt!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tipps, warum man es nicht machen sollte, und wie man es richtig macht, wenns unbedingt sein muss
http://www.berlin.de/special/haustiere/3943748-2840263-katze-an-der-leine-gassi-gehen-des-graue.html

Ich habe nur 2x in 25 Jahren eine Katze gekannt, wo das Leinelaufen einwandfrei und angstfrei geklappt hat. Die eine hat es mit 9 Wochen schon gelernt und die andere sogar erst mit 2 Jahren. 

Es waren aber beides extrem unerschrockene Katzen, die weder vor fremder Umgebung, noch vor lauten Geräuschen oder fremden Menschen Angst hatten. Sie liefen freimütig vor dem Besitzer her, als wäre er garnicht da.

Normale Katzen, die nicht so "hundeähnlich" reagieren, kommen damit nicht klar und haben nur Streß durch das anleinen. Schon das Geschirr ist ihnen sehr lästig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer Katze an der Leine zu gehen grenzt aber an Tierquälerei. Begründung:

Katzen sind freiheitsliebende Tiere, die klettern und jagen wollen. An der Leine ist dies jedoch nicht möglich. Des Weiteren sind Katzen Fluchttiere. Wenn irgendwann mal ein Hund, ein Mensch, ein Auto oder ein Fahrrad um die Ecke kommt, kann die Katze nicht fliehen und sich im schlimmsten Fall sogar verletzen. Außerdem sind Katzen Einzeljäger. Sie laufen nicht mit ihren Menschen draußen rum. Entweder ganz oder gar nicht.

Eine Katze kann auch in reiner Wohnungshaltung glücklich sein, vorausgesetzt es sind ein Artgenosse, genügend Platz und genügend Beschäftigungsmöglichkeiten vorhanden.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also unser kater läuft auch an der Leine. Wir gehen mindestens einmal am Tag mit ihm raus. Damit er ein bisschen Bewegung bekommt. Selbst die Tierärztin aus der tierklinik hat gesagt es ist gut für ihn. Wir sollten uns doch mal vorstellen den ganzen tag eingesperrt Zuhause zu sein.

Bei uns hat das am besten funktioniert in dem wir das Geschirr eine Zeit lang dauerhaft drum gelassen haben. Daran hat er sich auch extrem schnell gewöhnt. Nun muss man nur noch mit der Leine winken und schon steht unser stubentiger vor der Tür. 

Ich finde es eine tolle Abwechslung für ihn und er selber ist danach auch immer viel aus geglichener.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von milofa2001
11.11.2016, 21:07

Danke :D

0

Katzen sind Fluchttiere und jagen alleine. Schon allein deswegen ist es für eine Katze nicht normal, an der Leine spazieren zu gehen. Eine Katze hat nun einmal ein anderes Verhalten als ein Hund! Hör also bitte auf, Deiner Katze das Gehen an der Leine beizubringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer Katze an der Leine spazieren zu gehen ist nicht artgerecht und einfach nur quatsch.
Ja es gibt Menschen die trainieren das mit Ihrer Katze vom Kittenalter an - trotzdem ist es quatsch und ich rate davon ab.
Katzen jagen und erkunden alleine und wollen nicht an einer Leine laufen, ausserdem wollen Sie flüchten wenn Sie Angst haben was an einer Leine nicht funktioniert.

Lass deine Katze als Freigängerin nach draussen wenn Sie kastriert und geimpft ist oder halte Sie als wohnungskatze- mit Leinengang machst du ihr keine Freude.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von milofa2001
11.11.2016, 21:07

Ist alles schon passiert. Man versucht eben seiner Katze so viel Raum wie möglich zu geben

0

Was möchtest Du wissen?